☰ Menü

Augenbrauen zupfen: Mit diesen Tipps zupfst Du Deine Augenbrauen richtig

Letzte Aktualisierung: 24. September 20216 Kommentare

Jede Frau wünscht sich perfekt geformte Augenbrauen. Doch Du musst Deine Augenbrauen richtig zupfen, um den Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen. In unserem Ratgeber liest Du, wie Dir das für Deine Gesichtsform gelingt. Zudem geben wir Dir hilfreiche Tipps, um weniger Schmerzen beim Augenbrauen zupfen zu haben.

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Welche Augenbrauenform passt zu meinem Gesicht?

    Für jede Gesichtsform eignet sich eine andere Augenbrauenform. Einem ovalen Gesicht stehen dichte Brauen besser. Bei einem runden Gesicht solltest Du den Brauenbogen besonders hervorheben. Lies hier, welche Form der Augenbrauen für die anderen Gesichtstypen geeignet sind.

  2. Wie zupft man Augenbrauen richtig?

    Um Deine Augenbrauen perfekt zupfen zu können, musst Du zunächst die ideale Form festlegen. Die erreichst Du, indem Du den Start und das Ende sowie den höchsten Punkt jeder Braue festlegst. Durch das Vorzeichnen der Form weißt Du genau, wo Du Härchen entfernen musst. Erfahre hier, wie Du beim Festlegen der perfekten Augenbrauenform vorgehst.

  3. Wie kann man Augenbrauen ohne Schmerzen zupfen?

    Es gibt einige Tricks, mit denen Du Schmerzen beim Augenbrauen zupfen vermeidest. Du kannst z. B. direkt nach dem Duschen die Beauty-Anwendung durchführen oder diese am Abend erledigen. Lies hier weitere Tipps zum Augenbrauen zupfen.

Perfekte Augenbrauenform für jedes Gesicht

Für jede Gesichtsform eignet sich eine andere Augenbrauenform.

Um die Form Deiner Augenbrauen perfekt zu zupfen, solltest Du Dir auf jeden Fall Deine Gesichtsform ansehen. Sie entscheidet maßgeblich darüber, wie Du Deine Brows richtig zupfst. Die folgende Übersicht zeigt Dir, für welchen Gesichtstyp welche Form geeignet ist.

GesichtsformPassende AugenbrauenformEffekt
Ovales Gesichtdichte, leicht gebogene Brauenlenken die Aufmerksamkeit auf die Augen
Rundes Gesichtgeschwungene Brauen und den Brauenbogen hervorhebenlassen das Gesicht schmaler erscheinen
Eckiges Gesichtflache, dezente Brauen mit leichtem Bogenverleihen dem Gesicht weichere Züge
Herzförmiges Gesichtleicht abgerundete Brauenlassen Konturen weicher erscheinen
Mehr zum Thema

Anleitung zum Augenbrauen zupfen

Für die perfekte Augenbrauenform musst Du 3 Punkte bestimmen.

Nun weißt Du, welche Form der Augenbrauen für Deine Gesicht am besten ist. Doch wie gelingt Dir diese Form an Deinen Brauen und wie gehst Du dabei Schritt für Schritt vor? In der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung erfährst Du, wie Du Deine Augenbrauen richtig zupfen und formen kannst.

  1. Form bestimmen: Zunächst musst Du die richtige Form für die perfekten Augenbrauen bestimmen. Dazu nimmst Du einen Stift oder Kosmetikpinsel und einen Kajal- bzw. Augenbrauenstift. Mit deren Hilfe legst Du die perfekte Form fest.
  2. Beginn der Augenbraue festlegen: Lege Dein gewähltes Hilfsmittel so an den Nasenflügel, dass es über dem inneren Augenwinkel verläuft und an der Braue endet. An diesem Punkt sollte auch Deine Brow beginnen. Markiere diesen Punkt mit einem Kajalstift.
  3. Höchsten Punkt der Braue festlegen: Lege Dein Hilfsmittel vom Nasenflügel gerade über die Pupille. An der Stelle, wo die Linie an der Braue endet, ist der höchste Punkt Deiner Brow. Markiere diesen ebenfalls mit einem Kajalstift.
  4. Ende der Augenbraue festlegen: Lege Dein Hilfsmittel erneut am Nasenflügel an. Es sollte über den äußeren Augenwinkel bis hin zur Augenbraue zeigen. Diesen Punkt an Deiner Braue markierst Du wieder mit dem Kajalstift.
  5. Form vorzeichnen: Nun hast Du alle 3 Punkte und kannst sie verbinden und die gewünschte Augenbrauenform mit dem Kajalstift vorzeichnen.

👍 Tipp: Willst Du eine Vorlage zum Augenbrauen zupfen nutzen, empfehlen sich Schablonen. Diese Schablonen zum Augenbrauen zupfen sind oft im Set erhältlich. Beispielsweise bieten die Hersteller ‎Hicarer und Watermelon diese Produkte an. Dabei stehen Dir verschiedene Vorlagen für das Augenbrauen zupfen zur Verfügung, sodass für jeden die passende Form dabei sein sollte.

Schablonen zum Augenbrauen zupfen

Beim Zupfen selbst kommt es auf die richtige Technik an. Bevor Du anfängst, solltest Du Deine Augenbrauen hochbürsten. Nutze hierfür einfach Wimpernbürstchen, wie die von ‎DA VINCI und ‎G2PLUS. Spanne Deine Haut nun mit den Fingern, sodass es nicht ganz so sehr wehtut. Achte aber darauf, das Gesicht locker zu lassen. Legst Du die Stirn in Falten, ändert sich gleichzeitig die Form Deiner Brows. Zupfe die Härchen immer in Wuchsrichtung heraus und packe sie möglichst direkt an der Wurzel.

Wimpernbürstchen

DA VINCI WIMPERNBÜRSTE / vegan / Made in Germany / 1 Stück
DA VINCI WIMPERNBÜRSTE / vegan / Made in Germany / 1 Stück
Material: Aluminiumzwinge I Holzgriff, matt lackiert in der Trendfarbe nude; Dieser Pinsel bringt die Augenbrauen perfekt in Form
4,95 EUR
G2PLUS 100 Stk Wimpernbürste Mascara Augen Make Up Tools
G2PLUS 100 Stk Wimpernbürste Mascara Augen Make Up Tools
Groß zur Trennung Wimpern vor und / oder nach der Mascara-Anwendung.; Einfach zu bedienen und komfortabel Brush.
6,89 EUR

👍 Tipp: Achte darauf, dass am Ende beide Augenbrauen harmonisch aussehen. Sollte das nicht der Fall sein, kannst Du an der einen oder anderen Stelle noch etwas nachzupfen. Das wird besonders beim Augenbrauen zupfen als Anfänger der Fall sein.

Wie häufig sollte man Augenbrauen zupfen?

Wir empfehlen Dir, alle 1 – 2 Wochen Deine Brauen zu zupfen. So wird ein gutes und gleichmäßiges Haarwachstum gewährleistet.

❗️Hinweis: Du darfst Deine Augenbrauen keinesfalls jeden Tag zupfen. Das wirkt sich nur kontraproduktiv auf Deinen Brauen aus. Du solltest auch darauf verzichten, wenn Du den Drang verspürst, jedes kleine Haar zu beseitigen. Die Folge: Deine Brows werden immer kleiner und dünner, wenn Du sie zu häufig zupfst.

👍 Tipp: Hast Du bereits zu viel gezupft, brauchst Du keine Angst haben, dass die Haare nicht mehr nachwachsen. Lass Deinen Brauen einfach etwas Zeit. Das bedeutet, auch mal 3 – 4 Wochen keine Augenbrauen zu zupfen. Anschließend kannst Du sie wieder gut in Form bringen.

Tipps & Tricks für weniger Schmerzen

Wenn Du die linke und rechte Brow perfekt formen willst, läuft das nicht ohne Schmerzen ab. Doch es gibt ein paar Tricks, um die Schmerzen bei der Beauty-Anwendung zu reduzieren.

Mit diesen Tipps hast Du beim Augenbrauen zupfen weniger Schmerzen.
  • Zupfe Deine Augenbrauen am besten abends: In den Abendstunden ist die Schmerzempfindlichkeit am geringsten. Zudem können Hautirritationen oder Schwellungen bis zum nächsten Morgen verschwinden.
  • Zupfe Deine Augenbrauen direkt nach dem Duschen: Dann sind die Poren geöffnet und die fettfreien Härchen lassen sich mit der Pinzette besser greifen.
  • Pudere Deine Augenbrauen mit einem Pinsel ein: Durch das Einpinseln mit einem Puderpinsel werden die Härchen griffiger. Dann läuft die Beauty-Anwendung schneller.
  • Lege nach dem Zupfen einen Eiswürfel auf Deine Brauen: Das Eis kühlt die Haut um Deine Augenbrauen und auf diese Weise werden Hautirritationen verringert.
  • Spare niemals an der Pinzette: Billige Pinzetten greifen nicht so gut und bergen die Gefahr, die Haare nur abzureißen und nicht zu zupfen. Entscheide Dich am besten für eine abgeflachte Pinzette mit einer schrägen Spitze. Spitze Pinzetten nutzt Du zum Fine Tuning. Mit denen lassen sich eingewachsene oder gerade nachwachsende Härchen besonders gut entfernen.
  • Arbeit immer im Hellen: Um Deine Augenbrauen präzise zupfen zu können, solltest Du immer an einem Ort mit guter Beleuchtung arbeiten.

Augenbrauen professionell zupfen lassen

Traust Du Dir die Beauty-Anwendung nicht selbst zu oder willst Du sie einfach vom Profi erledigen lassen, kannst Du für das Augenbrauen zupfen auch zum Friseur oder ins Wimpernstudio gehen. Hier kannst Du Dir die Augenbrauen zupfen lassen und auf Wunsch anschließend färben lassen. Die Kosten für das Augenbrauen zupfen liegen zwischen 5 und 8 €. Willst Du Deine Augenbrauen zusätzlichen färben lassen kommen noch einmal 3 € dazu.

👍 Tipp: Schau Dir auch unsere aktuelle Liste empfehlenswerter Wimpernstudios 2021 in Deutschland an. Dort findest Du alle Links zu den Bewertungen, Kosten und freien Terminen der Salons in Deiner Stadt. » Zu den Wimpernstudio-Empfehlungen

👍 Tipp: Natürlich kannst Du auch Deine Augenbrauen selber färben. Willst Du hingegen Deine Brauen nur definieren, bietet sich Augenbrauengel an.

Alternativen zum Zupfen mit der Pinzette

Eine beliebte Alternative zur Pinzette ist die Fadentechnik.

Meist nutzen Frauen eine Pinzette zum Augenbrauen zupfen. Doch es bieten sich noch einige andere Möglichkeiten, Deine Brows in die richtige Form zu bringen.

Du kannst Deine Augenbrauen mit einem Faden zupfen. Wie das genau funktioniert, kannst Du Dir in dieser Video-Anleitung ansehen.

Eine weitere Variante ist das Waxing. Dabei entfernst Du die Haare mit ‎kleinen Wachsstreifen. Ähnlich funktioniert das Sugaring. Statt Wachs kommt warme Zuckerpaste zum Einsatz. Beide Möglichkeiten eignen sich vor allem zur Entfernung längerer Härchen, die z. B. zwischen beiden Brauen gewachsen sind.

❗️Hinweis: Deine Augenbrauen mit einem Faden zu zupfen ist neben der Pinzette die einzige Variante, Deine Brauen wirklich händisch in Form zu bringen. Mit Wachsstreifen oder Zuckerpaste kannst Du vor allem längere Haare entfernen. Kleine Härchen kannst Du so nicht zielgerichtet beseitigen.

👍 Tipp: Willst Du lieber mit einem elektrischen Gerät Augenbrauen zupfen, bietet sich ein Augenbrauen-Trimmer an. Den erhältst Du z. B. von ‎‎VG VOGCREST und ‎Sylanda. Mit dem Gerät kannst Du nicht nur Augenbrauen zupfen, sondern auch andere Haare im Gesicht, wie die Haare über der Lippe entfernen.

Augenbrauen-Trimmer

Video-Anleitung: Augenbrauen mit Faden zupfen

FAQ zum Thema: Augenbrauen zupfen

Wie oft kann man Augenbrauen zupfen?

Es empfiehlt sich, Deine Augenbrauen maximal alle 1 – 2 Wochen zu zupfen. Führst Du die Beauty-Anwendung öfter durch, steigt Dir Gefahr, dass Deine Brauen immer dünner werden. Du musst Deinen Haaren demnach Zeit geben, zu wachsen. Dann lassen sie sich auch besser in Form bringen.

Wie tut Augenbrauen zupfen nicht so weh?

Mit einigen Tricks kannst Du Deine Augenbrauen ohne Schmerzen zupfen. Du kannst die Beauty-Anwendung z. B. in die Abendstunden legen, da hier die Schmerzempfindlichkeit geringer ist als morgens. Nach der Beauty-Behandlung kannst Du die Hautirritationen oder Schmerzen mit einem Eiswürfel kühlen.

Wie viel kostet es, Augenbrauen zupfen zu lassen?

Zum Augenbrauen zupfen kannst Du zum Friseur oder zu Deiner Wimpernstylistin gehen. Die Kosten für eine Anwendung liegen bei 5 – 8 €. Möchtest Du Deine Augenbrauen zupfen und färben lassen, kannst Du mit Preisen zwischen 8 und 11 €.

Womit kann man Augenbrauen zupfen?

Du kannst Deine Augenbrauen klassisch mit einer Pinzette in Form bringen. Viele Frauen nutzen alternativ die Fadentechnik, mit der die Anwendung schneller ablaufen soll. Die Haarentfernungsmethoden Waxing und Sugaring eignen sich besonders für längere Haare. Willst Du komplett auf die händische Durchführung verzichten, kannst Du zu einem Augenbrauen-Trimmer greifen.

Warum muss man Augenbrauen zupfen?

Wenn Du Deinem Gesicht eine schöne Kontur verleihen willst, spielen die Brows eine wichtige Rolle. Sind sie auf die Gesichtsform ausgerichtet, wirkt der Blick gleich viel offener. Doch auch für die Schutzfunktion, die Deine Brauen für die Augen leisten, ist es wichtig, die Haare hin und wieder nachzujustieren.

Wie kann ich meine Augenbrauen richtig zupfen?

Um Deine Brauen perfekt zu formen, solltest Du Dich zunächst für einen idealen Verlauf entscheiden. Dieser hängt wesentlich von Deiner Gesichtsform ab. Hierfür musst Du den Beginn und das Ende der Augenbrauen sowie den höchsten Punkt der Brows festlegen. Am besten zeichnest Du die Form vor, damit Du zum Schluss nicht zu viel wegzupfst.

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5 Sternen)
Augenbrauen zupfen: Mit diesen Tipps zupfst Du Deine Augenbrauen richtig
Loading... 6 Kommentare
  1. Corinna am 22. Mai 2021

    Wie zupft man Augenbrauen bei Schlupflidern richtig? Muss man da auf was bestimmtes achten? Danke für eure Auskunft!

    Antworten
    • wimpernverlaengerung.org am 23. Mai 2021

      Liebe Corinna,

      hast Du Schlupflider, ist die Augenbrauenform besonders wichtig. Hier kommt es darauf an, die Brauen möglichst schmal zu zupfen und nach oben zu bürsten. So öffnet sich der Blick automatisch. Auf eine gerade Form der Brows solltest Du verzichten und lieber so arbeiten, dass zwei Drittel der Braue nach oben verläuft und das letzte Drittel nach unten.

      Viel Erfolg 👍🏻

      Antworten
  2. Chantal T. am 7. Juli 2021

    Hey!! Ich ja nich obs anderen von ech auch so geht, ABER ich muss beim Augenbruenzupfen immer niesen… kennt ihr das und warum ist das überhaut so? Da bin ich jezt echt mal gespannt!!!

    Antworten
    • wimpernverlaengerung.org am 8. Juli 2021

      Liebe Chantal,

      danke für Deine Frage. Das liegt an dem Drillingsnerv Trigeminus. Dieser Gehirnnerv erreicht mit den Fasern auch das Gesicht und die Nasenschleimhaut. Wird dieser also stimuliert, musst Du niesen. Genau das passiert auch beim Zupfen Deiner Brauen.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  3. Yingtao am 20. August 2021

    Guten Abend! Kurze Frage noch zur Fadentechnik: Ist das egal, welchen Faden man da nimmt? Oder worauf muss man da noch so achten? Danke!

    Antworten
    • wimpernverlaengerung.org am 21. August 2021

      Liebe Yingtao,

      bei der Auswahl des Fadens brauchst Du nicht viel beachten. Wichtig ist, dass Der Faden dünn, aber dennoch reißfest ist. Zudem ist ein hoher Anteil an Baumwolle vorteilhaft.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?