☰ Menü

Gerstenkorn Hausmittel: Das sind die besten Hausmittel gegen Gerstenkorn

6 Kommentare

Mit einem Gerstenkorn Hausmittel kannst Du geschwollene Drüsen am Auge selbst zuhause behandeln. Gerstenkörner bilden sich am Rand des Augenlids in der Nähe der Wimpern. Manchmal treten sie auch innerhalb oder unterhalb des Augenlids auf. Sie sind die Folge einer bakteriellen Infektion und klingen zumeist von allein ab. Obwohl sie normalerweise nicht schwerwiegend sind, können sie irritierend und schmerzhaft sein. Durch ein Hausmittel gegen Gerstenkorn lassen sich die Beschwerden lindern und der Heilungsprozess fördern.

In unserem Ratgeber liest Du, was Gerstenkörner sind, warum sie entstehen und welche Symptome sie mit sich bringen. Zudem erfährst Du, welche Hausmittel beim Gerstenkorn helfen. Lerne, was Du gegen die Symptome tun kannst und mit welchen Hausmitteln sich einem Gerstenkorn vorbeugen lässt. Erfahre außerdem, wann Du bei Infektionen am Auge einen Arzt aufsuchen solltest und welche Behandlung dieser Dir verschreiben kann. Viele weitere praktische Tipps helfen Dir dabei, Dein Gerstenkorn mit Hausmitteln zu behandeln.

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Welche Hausmittel gegen Gerstenkorn gibt es?

    Zu den wirksamsten Hausmitteln zählen warme Kompressen. Du legst sie auf das Auge, damit sie den Eiter an die Oberfläche bringen und seinen Abfluss fördern. Alternativ kannst Du hierfür auch warme Teebeutel benutzen. Kokosöl und Salben können ebenfalls den Heilungsprozess fördern. Lies hier mehr dazu, welches die besten Gerstenkorn-Hausmittel sind.

  2. Worauf sollte man bei der Anwendung von Gerstenkorn-Hausmitteln achten?

    Damit die Entzündungen schneller abklingen oder gar nicht erst entstehen, gibt es neben den klassischen Hausmitteln weitere Behandlungstipps zu beachten. Diese drehen sich vor allem um eine gute Augenhygiene. Regelmäßiges Händewaschen gehört ebenso dazu wie eine hygienische Schminkroutine. Erfahre hier mehr darüber, welche weiteren Tipps gegen Gerstenkörner es gibt.

  3. Welche Hausmittel helfen gegen Gerstenkörner bei Kindern und Tieren?

    Nicht nur erwachsene Menschen sind von der Erkrankung betroffen. Bei Babys, Kleinkindern und Hunden tritt sie noch viel häufiger auf. Hier reichen die Behandlungsmöglichkeiten von Rotlichtlampen, über Augentropfen bis hin zu speziellen Augensalben für Tiere. Lies hier mehr dazu, wie sich Gerstenkörner bei Kindern und Hunden kurieren lassen.

Die 9 besten Gerstenkorn-Hausmittel

Gerstenkorn-Infektion am Augenlid

Ein Gerstenkorn ist eine rote, heiße und empfindliche Beule am äußeren (und manchmal auch inneren) Rand des Augenlids. Es sieht ähnlich aus wie ein Pickel oder ein Furunkel. Diese Beule entsteht, wenn altes Öl, abgestorbene Hautzellen oder Bakterien eine der Öldrüsen verstopfen. Die entstehende Entzündung kann schmerzhaft sein und dazu führen, dass Dein Lid anschwillt oder aufreißt. Ein Gerstenkorn wird auch als Hordeolum bezeichnet und ist ansteckend. Etwa 90 % bis 95 % der Fälle von Gerstenkörnern werden durch die Bakterien Staphylococcus aureus oder Staphylococcus epidermidis verursacht.

Die meisten Gerstenkörner klingen innerhalb von ein bis zwei Wochen von selbst ab. Es gibt jedoch Hausmittel gegen Gerstenkorn, mit denen Du den Heilungsprozess beschleunigen oder die Neubildung verhindern kannst. Die folgenden Hausmittel eignen sich, um ein Gerstenkorn zu behandeln.

  1. Warme Kompressen
  2. Warme Teebeutel
  3. Augenreinigung
  4. Kokosöl
  5. Augenmassagen
  6. Augensalbe
  7. Augentropfen
  8. Rezeptfreie Schmerzmittel
  9. Homöopathische Mittel

Warme Kompressen

Das schnellste, sicherste und wirksamste Hausmittel gegen ein Gerstenkorn am Auge sind warme Kompressen. Die Wärme hilft, den Eiter an die Oberfläche zu bringen und ihn aufzulösen, damit das Gerstenkorn natürlich abfließen kann. In vier Schritten kannst Du Dein Gerstenkorn mit diesem Hausmittel behandeln.

  1. Wasche Deine Hände. Befeuchte einen sauberen Waschlappen mit warmem Wasser. Wringe den Lappen aus, sodass er feucht ist, aber nicht tropft.

👍Tipp: Verwende nur warmes Wasser, da zu hohe Temperaturen die Haut schädigen und Schmerzen verursachen können. Benutze jedes Mal einen sauberen Waschlappen und versuche niemals, ein Gerstenkorn aufzudrücken.

  1. Lege den Lappen vorsichtig für etwa 10 bis 15 Minuten auf Dein Auge. Drücke dabei nicht auf das Auge und versuchen nicht, das Gerstenkorn aufzudrücken.
  2. Um den Waschlappen warmzuhalten, erwärme ihn alle 30 Sekunden, indem Du ihn in warmes Wasser tauchst und auswringst. Wiederhole die Kompresse etwa viermal täglich, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
  3. Nachdem Du die Kompresse aufgelegt hast, kannst Du mit einem sauberen Finger das Gerstenkorn sanft massieren, um die Öldrüse zu lösen. Dies trägt dazu bei, dass das Ödem schneller verschwindet. Zudem kann die Behandlung einen Teil der schmerzhaften Symptome und der Entzündung lindern.

👍Tipp: Bei manchen Menschen kann die Nässe die Haut reizen. Daher kannst Du alternativ eine trockene Kompresse herstellen. Gib hierfür etwas ungekochten Reis in eine Socke und erhitze diese 20 Sekunden lang in der Mikrowelle.

Warme Teebeutel

Ein Teebeutel als Gerstenkorn-Hausmittel? Diese Idee ist gar nicht so abwegig. Wie eine Kompresse kann auch ein warmer Teebeutel dazu beitragen, die Schwellung um den betroffenen Bereich zu reduzieren. Als Gerstenkorn-Hausmittel ist schwarzer Tee beliebt. Er verfügt über antibakterielle Eigenschaften. Gegen ein Gerstenkorn am Auge hilft auch das Hausmittel Kamillentee. Dieser wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Beide Teesorten lassen sich zweimal täglich als Kompresse anwenden.

  1. Übergieße eine Tasse mit abgekochtem Wasser und gib dann einen Teebeutel hinein, als ob Du Tee kochen würdest. Lass den Tee für etwa eine Minute ziehen.
  2. Warte, bis der Teebeutel etwas abgekühlt ist. Lege ihn dann für fünf bis zehn Minuten auf Dein Auge.
  3. Wärme den Beutel alle 30 Sekunden auf, indem Du ihn in warmes Wasser legst und auswringst.

👍Tipp: Wenn nötig, kannst Du schwarzen Tee als Gerstenkorn-Hausmittel für beide Augen verwenden. Dabei solltest Du darauf achten, dass Du für jedes Auge einen eigenen Teebeutel benutzt. So werden die Bakterien nicht übertragen. Wasche außerdem vorab gründlich Deine Hände.

Teebeutel für Gerstenkorn-Behandlung

Mehr zum Thema

Augenreinigung

Die Haut im Augenbereich ist viel dünner als im Rest des Gesichts. Deshalb musst Du mit Produkten, die Du auf die Augenpartie aufträgst, vorsichtig sein. Bei der Reinigung des Augenbereichs zur Gerstenkorn-Behandlung solltest Du daher auf aggressive, synthetische Chemikalien verzichten. Stattdessen sollten die Inhaltsstoffe hypoallergen und nicht reizend sein. Seifenfreie Lidhygiene-Tücher gibt es z. B. von BlephaCura.

Alternativ kannst Du das extra milde Babyshampoo von Nivea wählen, bei dem sich keine Tränen bilden. Vermische es dazu vorher mit warmem Wasser. Verwende anschließend Wattestäbchen oder einen sauberen Waschlappen, um Deine Augenlider sanft abzuwischen. Wiederhole die Reinigung täglich, bis das Gerstenkorn verschwunden ist. Dadurch trägst Du außerdem dazu bei, weiteren Gerstenkörnern vorzubeugen.

Reinigungsmittel für Augenlider

👍Tipp: Ein weiteres Hausmittel gegen das Gerstenkorn am Augenlid ist eine Kochsalzlösung. Sie reinigt Deine Augenlider, fördert die Drainage und kann Bakterienstämme abbauen.

Kokosöl

Kokosnussöl wird für eine Vielzahl von Zwecken verwendet, unter anderem zur Förderung der Augengesundheit. Es hilft, die Entzündungen bei Gerstenkörnern zu lindern. Kokosöl hat nicht nur eine entzündungshemmende Wirkung, sondern ist auch antibakteriell und antimykotisch. Außerdem ist es für die Anwendung im Augenbereich völlig unbedenklich.

Gib für die Behandlung eine kleine Menge Kokosöl auf ein Wattestäbchen oder Deinen sauberen Finger. Reibe das Öl leicht auf das betroffene Lid. Lass es dort für 15 Minuten wirken und spüle es anschließend sorgfältig ab. Die besten Ergebnisse erzielst Du, wenn Du den Vorgang drei- bis fünfmal täglich wiederholst.

Gutes Kokosöl

Augenmassagen

Es ist zwar wichtig, ein Gerstenkorn nicht aufzudrücken oder zu quetschen, aber ein leichter Druck auf den Bereich kann dazu beitragen, dass es von selbst abfließt. Säubere Deine Hände und massiere die betroffene Stelle sanft. Wenn aus dem Gerstenkorn Flüssigkeit austritt, reinige den Bereich vorsichtig mit einem feuchten Waschlappen und milder Seife. Vermeide es, Deine Augen direkt zu berühren und höre mit der Massage auf, sobald sie sich schmerzhaft anfühlt.

Augensalbe für Gerstenkorn

Eine frei verkäufliche Salbe, etwa von Posiforlid, zur Behandlung der Augenpartie kann bei einem Gerstenkorn Linderung verschaffen und die Heilung beschleunigen. Trage dafür mit einem sauberen Finger oder einem Wattestäbchen eine kleine Menge der Salbe auf das Augenlid auf. Bei der Wahl der Salbe solltest Du darauf achten, dass sie für die Augen unbedenklich ist. Vermeide Produkte mit Steroiden oder Bleichmitteln.

Gerstenkorn-Augensalbe

Posiformin® 2%, Augensalbe bei Reizzuständen des äußeren Auges und Lidrandentzündung, 5 g
Posiformin® 2%, Augensalbe bei Reizzuständen des äußeren Auges und Lidrandentzündung, 5 g
Schutz und Desinfektion für gereizte Augen bei Lidrandentzündung; wirkt adstringierend (zusammenziehend) und sekretionshemmend,

Augentropfen

Trockenheit oder Reizungen, die nach dem Abheilen eines Gerstenkorns auftreten, lassen sich mit Augentropfen lindern. Eine Salbe ist jedoch besser geeignet, um die durch das Gerstenkorn verursachten Beschwerden zu lindern.

Rezeptfreie Schmerzmittel

Neben Salben können auch rezeptfreie Schmerzmittel helfen, die durch ein Gerstenkorn verursachte Entzündung und Reizung zu lindern. Ibuprofen bekämpft sowohl die Entzündung als auch die Schmerzen, da es ein nichtsteroidales Antirheumatikum ist. Sowohl Paracetamol als auch Ibuprofen können Linderung verschaffen, vor allem in Verbindung mit den oben genannten Hausmitteln.

Empfehlenswerte Schmerzmittel

Homöopathische Mittel

Es ist umstritten, ob als Gerstenkorn-Hausmittel Homöopathie wirksam ist. Die Wirkung von Mitteln wie Globuli konnte bisher nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden. Dennoch kann Homöopathie als Gerstenkorn-Hausmittel nicht schaden. Wenn homöopathische Behandlungsmittel Dir helfen, sind sie die richtige Option für Dich. In Frage kommen z. B. Arnica- und Belladonna-Globuli (schwarze Tollkirsche), welche die Eiterbildung unterdrücken können. Wenn bereits eine akute Entzündung besteht, kann Hepar sulfuris (Schwefelleber) den Eiterabfluss unterstützen. Staphisagria (Stephanskörner) und Apis mellifica (Westliche Honigbiene) können bei Schwellungen und gegen schmerzhafte Symptome helfen.

Homöopathie als Gerstenkorn-Hausmittel

DHU Belladonna D12 Streukügelchen, 10 g Globuli
DHU Belladonna D12 Streukügelchen, 10 g Globuli
Wirkstoff: Belladonna D12, 10 g Streukügelchen. Enthält Sucrose (Saccharose).; Nebenwirkungsarm – auch für Schwangere und Kinder geeignet.
11,36 EUR

Video: Gerstenkorn Hausmittel

Gerstenkorn Hausmittel: Weitere Profi-Tipps

Neben den genannten Hausmitteln gibt es weitere Tipps, mit denen sich Gerstenkörner bekämpfen oder vorbeugen lassen. Hierbei geht es weniger um bestimmte Hausmittel zur Gerstenkorn-Behandlung, sondern um Verhaltensweisen, mit denen Du die Gesundheit Deiner Augen förderst. Dadurch kannst Du einer Entzündung vorbeugen und eine Infektion unwahrscheinlicher machen.

Regelmäßiges Händewaschen

Eine gute Hygiene ist essenziell, um infektiösen Krankheiten vorzubeugen. Wasche Deine Hände regelmäßig. So verhinderst Du, dass Partikel ins Auge gelangen und die Drüsen verstopfen. Dies kann der Entstehung von Gerstenkörnern vorbeugen und die Reizung eines bestehenden Gerstenkorns verringern.

Gerstenkörner nicht aufdrücken

Durch Quetschen und Aufstechen eines Gerstenkorns kann Eiter freigesetzt und die Infektion verbreitet werden. Das verlängert den Heilungsprozess und kann zudem Dein Sehvermögen beeinträchtigen. Daher solltest Du bei der Behandlung darauf achten, dass Du keinen großen Druck auf die betroffene Stelle ausübst.

Ändere Deine Make-up-Gewohnheiten

Das Abdecken des Gerstenkorns mit Schminke kann die Heilung verlangsamen und die Schwellung zusätzlich reizen. Außerdem können durch Schminkpinsel und -stifte weitere Bakterien in die Region gelangen. Verzichte während der Heilungszeit daher auf Augen-Makeup und beachte zusätzlich die folgenden Hygiene-Hinweise – auch, um künftige Krankheiten zu vermeiden.

  • Entsorge die Schminkprodukte, die Du direkt vor dem Eintreten der Erkrankung benutzt hast. Diese können Bakterien enthalten.
  • Gib Deine Mascara, Wimpernpflege, den Eyeliner oder Schminkpinsel nicht an andere Personen weiter.
  • Wasche Dir die Hände, bevor Du Make-up aufträgst.
  • Wasche oder ersetze Deinen Pinsel, Wimpernzangen und die anderen Utensilien regelmäßig.
  • Wirf Make-up weg, das defekt oder abgelaufen ist.

Setze Deine Kontaktlinsen ab

Kontaktlinsen wechseln, um Gerstenkörner zu verhindern

Kontaktlinsen sind zwar nicht die Ursache für Gerstenkörner, aber sie können leicht mit den Bakterien kontaminiert werden, die sie enthalten. Zudem können Kontaktlinsen und Kontaktlösungen weitere Reizungen oder Trockenheit verursachen. Das verstärkt die Beschwerden und verzögert die Heilung. Wenn Du normalerweise Kontaktlinsen trägst, solltest Du daher versuchen, bis zur Abheilung des Gerstenkorns auf sie zu verzichten. Trage in der Zwischenzeit eine Brille und verwende nach Abklingen der Erkrankung neue Kontaktlinsen. So verhinderst Du eine erneute Infektion.

Achte auf eine ausgewogene Ernährung

Ein geschwächtes Immunsystem begünstigt Infektionen und wirkt sich negativ auf Deine Gesundheit aus. Um Dein Immunsystem zu stärken, ist eine ausgewogene Ernährung essenziell. Vor allem ein Mangel an Vitamin C und Vitamin E kann negative Folgen für Dein Immunsystem und Deine Gesundheit haben. Achte daher bei Deiner Ernährung darauf, dass folgende Nährstoffe ausreichend vorhanden sind:

  • Vitamin D
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • B-Vitamine
  • Zink
  • Eisen

Ergänzungsmittel fürs Immunsystem

Ursachen von Gerstenkörnern

Gerstenkörner sind bakterielle Infektionen einer Öldrüse oder eines Haarfollikels auf dem Augenlid. Staphylococcus-Bakterien sind die häufigste Ursache für Gerstenkörner. Sie entstehen oft, wenn Ablagerungen die Öldrüsen oder Haarfollikel des Augenlids verstopfen. Das kann auch durch eingewachsene Wimpern geschehen. In diesen Verstopfungen können sich Bakterien festsetzen, was zu einer Infektion führt. Jeder kann ein Gerstenkorn im Auge entwickeln, aber es gibt bestimmte Faktoren, die das Risiko erhöhen können.

Risikofaktoren

  • frühere Gerstenkörner
  • bestimmte Hautkrankheiten, wie Rosazea oder Dermatitis
  • andere medizinische Probleme, wie Diabetes, die das Immunsystem beeinträchtigen
  • Verwendung von altem Make-up oder unvollständiges Entfernen von Augen-Make-up
  • geschwächtes Immunsystem durch mangelhafte Ernährung

Symptome von Gerstenkörnern

Hordeola treten in der Regel nur an einem Auge auf, obwohl es möglich ist, dass beide Augen von einem Gerstenkorn betroffen sind. Die ersten Symptome sind meistens mild und können leichte Beschwerden oder Rötungen entlang des Wimpernkranzes umfassen. Das betroffene Auge kann auch gereizt sein. Zu den häufigsten Symptomen gehören:

  • eine verfärbte Beule, ähnlich einem Pickel, entlang des Augenlids in der Nähe der Wimpern
  • ein kleiner gelber Fleck in der Mitte der Beule
  • ein Gefühl, als ob etwas im Auge wäre
  • schmerzhafte Schwellungen
  • verstärkte Tränenproduktion
  • Ausfluss oder Verkrustung entlang des Augenlids
  • Wundheit und Juckreiz
  • Lichtempfindlichkeit

Internes vs. externes Gerstenkorn: Unterschiede & Behandlung

Gerstenkorn Hausmittel für externe und interne Entzündungen

In den meisten Fällen handelt es sich bei einem Gerstenkorn um eine geschwollene, schmerzhafte Beule am äußeren Wimpernkranz des Auges. Dies ist als externes Hordeolum bekannt. Es ist jedoch auch möglich, dass sich ein Gerstenkorn im Inneren Deines Augenlids entwickelt, weiter weg vom Wimpernansatz. In diesem Fall spricht man von einem internen Gerstenkorn. Vereinfacht gesagt, handelt es sich bei den beiden Typen um Infektionen verschiedener Arten von Augendrüsen.

Externes Hordeolum

Hierbei handelt es sich um eine Infektion der oberflächlicheren Zeis-Drüsen, die sich in der Nähe des Lidrandes am Ansatz der Wimpern befinden. Diese Drüsen geben Öl in die Haarfollikel der Wimpern ab, um sie vor dem Austrocknen zu schützen. Wie die inneren Hordeola werden auch die äußeren in der Regel durch Staphylokokken verursacht. Häufiges Händewaschen, der Verzicht auf Augenreiben und gute allgemeine Hygienepraktiken sind entscheidend für Deine Gesundheit und die Vorbeugung von externen Gerstenkörnern.

Symptome:

  • Wundsein und/oder Rötung entlang des Wimpernkranzes
  • Anschwellen des Augenlids
  • Augenflimmern
  • Augenschmerzen
  • Lichtempfindlichkeit
  • übermäßiges Tränen

Hausmittel gegen äußeres Gerstenkorn

In den meisten Fällen heilt ein äußeres Hordeolum innerhalb weniger Tage von selbst ab. Zu den Gerstenkorn-Hausmitteln, die beim Abklingen helfen können, gehören die folgenden Tipps.

  • Lege bis zu viermal täglich für 10 bis 15 Minuten eine saubere, warme Kompresse auf die betroffene Stelle. Dadurch wird das Gerstenkorn angeregt, sich zu öffnen und abzulaufen.
  • Vermeide es, Kontaktlinsen oder Augen-Make-up zu tragen und entsorge zuvor verwendete Eyeliner und Mascara.
  • Massiere das Auge sanft mit sauberen Fingern, um Flüssigkeitsansammlungen zu lösen.

Internes Hordeolum

Ein internes Hordeolum ist eine Infektion einer Meibom-Drüse im Augenlid. Meibom-Drüsen öffnen sich am Ansatz der Wimpern, reichen aber relativ tief in das Gewebe des Augenlids hinein. Sie geben Öl in den Tränenfilm ab, der die Vorderseite des Auges bedeckt und verhindert, dass die Tränen verdunsten. Interne Hordeola entstehen, wenn Bakterien (häufig Staphylokokken) in die Meibom-Drüse eindringen und eine Infektion verursachen. Sie treten in der Regel nur an einem Auge auf, können aber auch beide betreffen.

Obwohl ein inneres Gerstenkorn nicht annähernd so häufig vorkommt wie sein äußeres Gegenstück, kann es schmerzhafter sein, länger andauern, chronisch werden oder sich zu einer Zyste oder einem Hagelkorn verhärten.

Symptome:

  • Beule am oder in der Nähe des Wimpernkranzes
  • Juckreiz auf dem Augenlid
  • Anschwellen oder Rötung des Augenlids
  • starkes Schmerzgefühl im Auge oder am Augenlid
  • Nässen oder Krustenbildung entlang des Wimpernkranzes
  • Augenrötung
  • Wimpernausfall

Hausmittel gegen inneres Gerstenkorn

Während Du bei anhaltenden oder schweren Symptomen einen Arzt aufsuchen solltest, lässt sich ein inneres Gerstenkorn oft mit Hausmitteln behandeln. Zu den Tipps für die Behandlung zu Hause gehören:

  • Lege eine saubere, warme Kompresse auf das betroffene Augenlid.
  • Reinige Deine Augen, indem Du sie mit sterilen Augentropfen ausspülst.
  • Massiere das Augenlid sanft mit zwei Fingern.

Gerstenkorn Hausmittel für Kinder

Gerstenkorn Hausmittel für Kinder

Babys und Kinder sind deutlich häufiger von Gerstenkörnern betroffen als Erwachsene, weil ihr Immunsystem noch nicht ganz ausgereift ist. Kinder sollten sich häufig die Hände waschen, da sie sich oft ins Auge fassen. Zudem sollten sie ein eigenes Handtuch und eigene Waschlappen benutzen. Da die Entzündung in der Regel von selbst abheilt, ist für ein Gerstenkorn beim Baby ein Hausmittel nicht unbedingt nötig. Genauso brauchst Du für ein Gerstenkorn am Auge beim Kind kein extra Hausmittel zu kaufen. Um schmerzvolle Schwellungen abzumildern, kannst Du dem Kind eine trockenwarme Kompresse legen oder ihm eine kühlende Augenmaske auflegen.

Da die Gefahr einer Verschleppung der Erreger sehr hoch ist, ist es trotzdem ratsam, einen Kinderarzt um Hilfe zu bitten. Dieser kann, wenn nötig, Augentropfen oder antibiotische Salben verschreiben. Du kannst den Heilungsprozess beim Kind durch eine Rotlichtlampe fördern. Diese spendet Wärme und regt die Öffnung des Gerstenkorns an.

Augenmaske für Kinder

Hausmittel gegen Gerstenkorn beim Hund

Bei Hunden und Katzen können Gerstenkörner durch Fremdkörper oder eingewachsene Haare häufiger auftreten. Da sie einen Juckreiz auslösen, fangen Tiere häufig an, sich zu kratzen. Beim Gerstenkorn beim Hund kommt als Hausmittel Kochsalzlösung in Frage. Verwende sie, um das Auge mehrmals am Tag auszuwaschen. Augentropfen können ebenfalls eine Hilfe sein. Sie spenden Feuchtigkeit und lindern den Juckreiz. Darüber hinaus gibt es spezielle Augensalben für Tiere, z. B. von cp-pharma. Diese helfen, den Tränenfilm zu verbessern und die Augenregion vor Entzündungen zu schützen.

Augensalbe für Hunde

Unser Fazit zum Thema Gerstenkorn-Hausmittel

Ein Gerstenkorn ist eine Entzündung des Augenlids, die schmerzhaft, aber nur in seltenen Fällen gefährlich ist. In der Regel klingt sie von selbst ab und ein Besuch beim Arzt ist nicht zwingend notwendig. Hausmittel und praktische Tipps können jedoch den Heilungsprozess beschleunigen und die Gesundheit Deiner Augen fördern. Dadurch senkst Du das Risiko, dass die Entzündung zu einem Hagelkorn verhärtet. Zu den besten und effektivsten Tipps zählen warme Kompressen. Dabei kann es sich um trockene oder feuchte Kompressen handeln. Die Anwendung dauert nur 10 Minuten bis 15 Minuten.

Weitere gute Tipps gegen die Entzündung sind Teebeutel und eine Augenreinigung. Letzteres ist zudem eine wichtige Hygiene-Maßnahme. Generell solltest Du einige Hygiene-Tipps beachten, wenn Du Dir keine Entzündung einfangen oder weitergeben möchtest:

  • Vermeide den Kontakt mit Deinen Augen – ob mit Händen oder Make-up.
  • Sind Make-up oder Hände in Kontakt mit entzündeten Augen geraten, solltest Du sie gründlich säubern.
  • Versuche nicht, die Entzündung aufzudrücken. Gehe stattdessen bei starken Schmerzen zum Arzt.
  • Augentropfen können gegen trockene und gereizte Augen helfen.
  • Augensalben und rezeptfreie Schmerzmittel verschaffen in der Regel eine gute Linderung.

Um die Entzündung selbst zu behandeln, solltest Du Dir einige Minuten Zeit nehmen und die verschiedenen Tipps ausprobieren. Dadurch erfährst Du, was am besten bei Dir funktioniert. Falls die Erkrankung nicht innerhalb von ein paar Tagen selbst abklingt, solltest Du Kontakt zu einem Arzt aufnehmen. Dieser kann Dir Medikamente verschreiben oder eine Behandlung durchführen, welche die Gesundheit Deiner Augenpartie fördert. So wandelt sich die Entzündung nicht zu einem Hagelkorn.

FAQ zum Thema: Gerstenkorn Hausmittel

Warum bildet sich ein Gerstenkorn?

Gerstenkörner entstehen, wenn Öl, abgestorbene Hautzellen und Bakterien deine Öldrüsen am Rand des Augenlids bzw. am äußeren Wimpernkranz verstopfen. Dabei spricht man von einem äußeren Hordeolum. Die Entzündung kann auch im Inneren des Augenlids auftreten. Dieser Typus wird als internes Hordeolum bezeichnet. Die große Mehrheit der Entzündungen wird von Staphylokokken verursacht. Risikofaktoren, wie ein geschwächtes Immunsystem und eine mangelhafte Ernährung, begünstigen die Entstehung der Augenkrankheit. Ein verkapseltes Gerstenkorn, das nicht von selbst verschwindet, kann sich zu einem Hagelkorn verhärten.

Was kann man mit Hausmitteln gegen Gerstenkorn tun?

Hausmittel gegen Gerstenkorn können die Symptome der Krankheit bekämpfen und die Behandlung unterstützen. Daher lassen sich mit einem Hausmittel die Gerstenkorn-Schmerzen lindern. Das geht z. B. mit Augensalbe. Willst Du einem Gerstenkorn durch Hausmittel vorbeugen, kannst Du dieses durch eine Augenreinigung mit milder Seife oder Tüchern für die Lid-Hygiene tun. Das fördert die Gesundheit Deiner Augenpartie. Möchtest Du den Heilungsprozess beschleunigen, erleichtern warme Kompressen den Eiterabfluss.

Wie kann man ein Gerstenkorn mit Hausmitteln behandeln?

Für die Behandlung hast Du verschiedene Möglichkeiten. Die wirksamste ist eine warme Kompresse. Hierfür nimmst Du einen sauberen Waschlappen, tauchst ihn in warmes Wasser und legst ihn für 10 bis 15 Minuten auf Dein Auge. Die Wärme hilft, den Eiter an die Oberfläche zu bringen und abzuleiten. Eine Alternative für das Gerstenkorn am Auge kannst Du Kamillentee als Hausmittel nutzen. Lasse dafür einen Teebeutel für eine Minute ziehen und verwende ihn dann als Kompresse. Da ein Gerstenkorn ansteckend ist, solltest Du Tücher und Teebeutel nicht mehrfach verwenden.

Wann muss man mit einem Gerstenkorn zum Arzt, statt Gerstenkorn Hausmittel zu verwenden?

Wenn die verschiedenen Tipps und Hausmittel gegen Gerstenkorn nicht helfen oder sich der Zustand verschlimmert, solltest Du einen Termin beim Augenarzt vereinbaren. Seine Hilfe ist z. B. dann erforderlich, wenn sich das Auge nach 48 Stunden nicht gebessert hat oder wenn sich die Rötung und Schwellung auf das gesamte Augenlid oder andere Teile des Gesichts ausdehnen. Hat sich ein Gerstenkorn verkapselt, sind Hausmittel kaum eine Hilfe. Dann entsteht ein Hagelkorn, das ärztlich behandelt werden muss.

Was hilft gegen ein Gerstenkorn außer Hausmittel?

Gerstenkörner können sich infizieren und erfordern möglicherweise verschreibungspflichtige Medikamente. Ist der Zustand ernst genug, muss Dein Arzt das Auge eventuell ablassen. Wenn Du mehrere Entzündungsherde hast, kann er Dir eine antibakterielle bzw. antibiotische Salbe verschreiben. Möglicherweise kommt auch eine chirurgische Entfernung oder Drainage in Betracht. Das kann vor allem dann erforderlich werden, wenn es sich um eine innere Entzündung handelt, die das Sehvermögen beeinträchtigt. Auch bei einem verkapselten Gerstenkorn sind Hausmittel und die üblichen Tipps keine Hilfe mehr. Dann verhärtet es sich zu einem Hagelkorn.

Quellen und weiterführende Links

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5 Sternen)
Gerstenkorn Hausmittel: Das sind die besten Hausmittel gegen Gerstenkorn
Loading... 6 Kommentare
  1. Nine am 17. März 2023

    Kann ein Kind mit Gerstenkorn in den Kindergarten gehen, wenn es nicht weh tut? Grüße, Nine

    Antworten
    • wimpernverlaengerung.org am 18. März 2023

      Liebe Nine,

      da ein Gerstenkorn ansteckend ist, sollte ein Kind nicht damit in den Kindergarten. Das Übertragungsrisiko ist dort zu groß. Stattdessen sollte man das Kind ein paar Tage zuhause lassen, bis die Entzündung abgeheilt ist.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  2. alvin am 2. April 2023

    wisst ihr, ob gerstenkorn hausmittel auch gegen ein hagelkorn helfen? wie lange dauert es bis das wieder weggeht?

    Antworten
    • wimpernverlaengerung.org am 3. April 2023

      Lieber Alvin,

      ein Hagelkorn lässt sich mit Gerstenkorn-Hausmitteln, wie Rotlicht, Kompressen, Massagen und antiseptischer Salbe behandeln. Es kann allerdings 1-2 Wochen dauern, bis es abgeheilt ist. In über 20 % der Fälle heilt es nicht von allein. Dann muss es chirurgisch entfernt werden.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
  3. Svetlana am 20. April 2023

    Danke für den Artikel! Im Text steht, dass ihr eine Infrarotlampe als Gerstenkorn-Hausmittel für Kinder empfehlt. Eignet die sich auch für Erwacxhsene?

    Antworten
    • wimpernverlaengerung.org am 21. April 2023

      Liebe Svetlana,

      ja, eine Infrarotlampe eignet sich auch als Gerstenkorn-Hausmittel für Erwachsene. Wie bei einer warmen Kompresse hilft sie, den Eiter an die Oberfläche zu bringen.

      Liebe Grüße 🙂

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?