☰ Menü

Wimpernverlängerung: Schöne und lange Wimpern mit Wimpernextensions

Letzte Aktualisierung: 23. Oktober 20192 Kommentare

Stars und Sternchen tragen sie schon seit Jahren – die Wimpernverlängerung (auch Wimpernextensions genannt). Hier erfährst Du alles über den Mega-Beauty-Trend 2019, der sich inzwischen weltweit in Kosmetik-Studios durchgesetzt hat und zahlreiche Frauen begeistert.

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Was ist eine Wimpernverlängerung?

    Bei einer Wimpernverlängerung werden künstliche Wimpern dauerhaft (3-5 Wochen) auf Deine Eigenwimpern appliziert – ähnlich wie bei einer Haarverlängerung. Mehr dazu findest Du hier.

  2. Was kostet eine Wimpernverlängerung?

    Es gibt viele Einflussfaktoren, die die Kosten bestimmen – daher ist die Preisspanne (65-350 €) sehr groß. Für eine „normale“ Wimpernverlängerung kann man mit 90-120 € rechnen. Die Behandlung dauert im Schnitt 1-2 Stunden. Mehr dazu findest Du hier.

  3. Pro & Contra einer Wimpernverlängerung

    Pro: Lange Wimpern, Zeiterspanis (kein Schminken nötig), wasserfest
    Contra: Hohe Kosten, Pflegeintensiv, Verzicht auf ölhaltige Kosmetik
    Mehr dazu findest Du hier.

Was ist eine Wimpernverlängerung?

Wimpernverlängerung Vorher vs. Nachher im Vergleich
Wimpernverlängerung Vorher/Nachher

Lange galten volle Augenbrauen als DAS Schönheitsideal – heute sind es lange Wimpern. Kein Wunder, denn die Eyelash-Extensions verleihen jeder Frau einen atemberaubenden Augenaufschlag und starken Ausdruck. Egal welche Augenform Du hast, ob sexy Katzenauge oder süße runde Puppenaugen, die permanent Wimpern lassen sich immer individuell auf den eigenen Wimpernkranz anpassen und zaubern somit einen natürlichen Look. Doch nur die wenigsten Frauen haben perfekt geschwungene, tiefschwarze und lange Wimpern, weshalb sich viele dazu entscheiden mit einem kleinen Beauty-Trick nachzuhelfen.

Bei einer permanenten Wimpernverlängerung werden künstlichen Wimpern dauerhaft auf die Eigenwimpern mit einem speziellen Kleber appliziert – ähnlich wie bei einer Haarverlängerung. Das heißt, eine künstliche Wimper wird auf eine natürliche Wimper geklebt.

Hierzu gehst Du am besten in ein entsprechendes Kosmetik- oder Wimpernstudio und lässt Dir von einer professionellen Wimpernstylistin den Mascara-Look ganz ohne Wimperntusche und Wimpernzange zaubern.

👍 Tipp: Schau Dir auch unsere aktuelle Liste empfehlenswerter Wimpernstudios 2019 in Deutschland an. Dort findest Du alle Links zu den Bewertungen, Kosten und freien Terminen der Salons in Deiner Stadt. » Zu den Wimpernstudio-Empfehlungen

Pro & Contra: Ist eine Wimpernverlängerung das Richtige für mich?

Du hast noch nie eine Wimpernverlängerung gemacht und fragst dich:
Sind Permanent-Wimpern das Richtige für mich? Auch wenn die Eyelash-Extensions viele Vorteile mit sich bringen, sind sie nicht immer für jede die optimale Lösung.

Vorteile einer Wimpernverlängerung

  • Lange Wimpern
    Ganz klar – Argument Nummer 1 für eine Wimpernverlängerung ist der unwiderstehliche Augenaufschlag und die vollen Wimpern.
  • Zeitersparnis
    Du verbringst morgens nicht mehr ewig Zeit vor dem Spiegel, um die Mascara aufzutragen und abends, um die Augen abzuschminken.
  • Wasserfest
    Sobald der Wimpernkleber ausgehärtet ist, sind die Wimpern wasserfest. Gerade im Sommer oder im Strandurlaub ist das ein riesiger Beauty-Pluspunkt. Aber auch nach der Sauna, dem Sport oder dem Solarium sitzt Dein Augen-Make-Up perfekt.

Nachteile einer Wimpernverlängerung

  • Hohe Kosten
    Wer schön sein will muss leiden – zumindest Dein Konto leidet unter Deinen schönen Wimpern. Vor allem, wenn Du die Wimpernverlängerung über einen längeren Zeitraum trägst und sie immer wieder auffüllen musst.
  • Pflegeintensiv
    Auch wenn Du Dir das morgendliche Wimperntuschen ersparst – ganz ohne Zeit für Pflege überlebt auch die schönste Wimpernverlängerung nicht lange. Genau wie Haare, musst Du auch Deine Wimpern täglich kämmen.
  • Verzicht auf ölhaltige Pflegeprodukte
    Öl und Fett weichen den Wimpernkleber auf und dürfen daher nicht in Kontakt mit Deinen Wimpernextensions kommen. Das bedeutet, dass Du auf ölhaltige Beauty-Produkte verzichten solltest – zumindest bei der Augenpflege und dem Augen-Make-Up.

Weitere Detailinformationen zu den Vorteilen einer Wimpernverlängerung und den Nachteilen einer Wimpernverlängerung findest Du hier.

Wimpernverlängerung Pro und Contra im Vergleich
Links: Mit Wimpernverlängerung, Rechts: Ohne Wimpernverlängerung
👍 Tipp: Unsicher, ob eine Wimpernverlängerung das Richtige für Dich ist? Probier stattdessen ein Wimpernserum für längere Wimpern aus! » Zu den Wimpernserum-Empfehlungen

So läuft eine Wimpernverlängerung ab

Bevor Du eine professionelle Wimpernverlängerung durchführst brauchst Du im ersten Schritt natürlich ein passendes Wimpernstudio.

Studio gefunden und Termin vereinbart? Los geht’s!
Vor Deinem Termin solltest Du idealerweise ungeschminkt, also ohne Mascara sein. Natürlich kannst Du auch vor Ort abgeschminkt werden – außer Du trägst wasserfeste Mascara, denn hier müsste dann ein öliger Make-Up-Entferner eingesetzt werden, der wiederum die Klebefähigkeit negativ beeinflusst.

Vorbereitung
Nachdem Du im Studio Deines Vertrauens angekommen bist, musst Du Dich wie bei einer Massage auf eine Liege legen.

Wimpernverlängerung Behandlung mit Augenpad und Fixierung des oberen Augenlids durch einen Klebestreifen
Fixierung des Oberlids mit Klebestreifen

Im ersten Schritt werden Dir dann die unteren Wimpern mit einem Augenpad abgeklebt um zu verhindern, dass sich während der Behandlung versehentlich Deine unteren mit den oberen Wimpern verkleben. Außerdem schützt das Wattepad Deine Augen davor, dass der Wimpernkleber mit Deinen Augen-Schleimhäuten in Kontakt kommt. Im zweiten Schritt fixiert die Wimpernstylistin in der Regel noch Dein oberes Augenlid, damit jede Kunstwimper ohne Wackeln und Zucken präzise appliziert werden kann.

Wimpernverlängerung Behandlung
Wimpernverlängerung Behandlung

Die Behandlung geht los.
Ab jetzt kannst Du Deine Augen schließen und Dich entspannen, während die Lash-Expertin mithilfe einer feinen Pinzette jede einzelne Kunstwimper leicht über den Ansatz Deiner Eigenwimpern anklebt.

Wimpernverlängerung Schritt für Schritt
Wimpernverlängerung Schritt für Schritt

Schritt für Schritt wird Dein Wimpernkranz nun aufgefüllt. Je nachdem wie aufwendig Deine Wimpernverlängerung ist, kann die Behandlung 1-2 Stunden dauern. Anschließend kannst Du Deine neuen langen Wimpern im Spiegel betrachten und den Wow-Effekt genießen.

Kompletter Ablauf einer Behandlung

Wimpernverlängerung Kosten

Wimpernverlängerung kosten nicht nur Zeit sondern auch etwas Geld.
Die Preisspanne einer Wimpernverlängerung ist groß und kann zwischen 65-350 € variieren. Dabei ist die teuerste Wimpernextensions nicht gleich die Beste für Dich – andersrum solltest Du aber auch nicht unbedingt auf die super günstige Wimpernverlängerung zurückgreifen. Der preisliche Durchschnitt für eine „normale“ Wimpernverlängerung ohne Extras liegt bei ca. bei 90 – 120 €. Um aber ein besseres Gefühl für einen guten Preis bei einer Wimpernverlängerung zu entwickeln, solltest Du Dich kurz zu den Faktoren, die den Preis beeinflussen können informieren.

Diese zwei Haupt-Einflussfaktoren bestimmen den Preis besonders:

Weitere Faktoren können beispielsweise noch das Material und die Form der Wimpern (Flatlashes) sein. 👍🏼Spar-Tipp: Die meisten Studios bieten extra Deals an, wenn Du zum Beispiel direkt das Auffüllen der Wimpernverlängerung mit „buchst“ – auch das beeinflusst natürlich den Preis. Mehr dazu findest Du unter Wimpernverlängerung Preise & Kosten.

Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?

Auch wenn man von einer dauerhaften Wimpernverlängerung spricht, kann der Traum von langen Wimpern nicht ewig halten. Wimpernextensions halten im Schnitt 3-4 Wochen.

Wie lange Deine Wimpernverlängerung wirklich hält, hängt aber von vielen weiteren Einflussfaktoren ab. Wenn Du Deine Lash-Extensions besonders gut pflegst z.B. mit Wimpernshampoo und Wimpernbürstchen, dann kannst Du Deine permanent Wimpern auch bis zu 6 Wochen tragen. Wir haben die fünf besten Wimpernshampoos getestet und verglichen.

Spätestens dann fallen aber auch Deine Kunstwimpern mit Deinen Eigenwimpern in deren natürlichen Wimpern-Lebenszyklus aus. Hier findest Du noch Tipps, wie Du Deine Wimpernverlängerung richtig pflegst, damit sie länger halten.

In manchen Fällen kommt es leider dazu, dass man bereits viele Wimpern nach kurzer Zeit verliert. Neben den klassischen Gründen, wie Kontakt mit Wasser in den ersten 48 Stunden nach der Behandlung, auf dem Bauch schlafen oder häufiges Augenreiben, können auch noch andere Ursachen zum frühen Ausfallen der Wimpern führen.

Aber auch Medikamente und Krankheiten können die Haltbarkeit der Wimpernverlängerung negativ beeinflussen. Lies weiter um, mehr über die Gründe für frühzeitiges ausfallen der Wimpern zu erfahren.

Was ist der Unterschied zu einer Wimpernverdichtung?

Wer sich mit einer Wimpernverlängerung beschäftigt, stößt zwangsläufig auch auf den Begriff der Wimpernverdichtung – doch was ist eigentlich der Unterschied?

Wimpernverlängerung vs. Wimpernverdichtung
Wimpernverdichtung vs. Wimpernverlängerung

Wie der Name schon verrät, geht es bei einer Wimpernverdichtung vor allem darum, dass Deine Wimpern dichter wirken anstatt länger. Das heißt, bei einer Wimpernverdichtung werden die Wimpern nicht zwingend verlängert, sondern Dein Wimpernkranz wird verdichtet.

Daher entscheiden sich viele Frauen, die eher einen natürlichen Look haben wollen, für eine Wimpernverdichtung. Wer sich aber seine Wimpern verlängern lassen will, sollte sich für die Wimpernverlängerung entscheiden. Hier werden die Lashes zwar auch dichter, aber vor allem steht die Länge der Wimpern im Fokus. Die durchschnittliche Länge von Naturwimpern beträgt übrigens 10 Millimeter.

Wie kann man die Wimpernverlängerung entfernen?

In der Regel weist Dein Wimpernkranz  nach 3 – 4 Wochen erste Lücken auf und Deine Wimpernverlängerung sieht nicht mehr so schön aus wie am ersten Tag: Zeit die Wimpernverlängerung zu entfernen.
Eine Wimpernverlängerung kann auf verschiedene Art und Weise entfernt werden.

Die große Frage die sich stellt, lautet: Soll ich die Wimpernverlängerung selbst entfernen oder eine professionelle Wimpernentfernung von einer geübten Wimpernstylistin machen lassen?

Klar ist, dass Du bei einer professionellen Entfernung ein perfektes Ergebnis bekommst, aber kann man das nicht auch selber?

Die Frage, ob Selbstentfernung oder professionelle Entfernung muss jede für sich selbst beantworten. Damit Du dich besser entscheiden kannst, findest Du auf dieser Seite sowohl Gründe für bzw. gegen eine professionelle Wimpernentfernung als auch Gründe dafür bzw. dagegen, die Wimpernverlängerung selbst zu entfernen.

Wimpernverlängerung entfernen
Wimpernverlängerung entfernen

Grundsätzlich empfiehlt es sich für jede, die das erste Mal eine Wimpernverlängerung trägt, sich die Wimpern professionell entfernen zu lassen. Wenn Du aber Deine Wimpernextensions weiterhin tragen möchtest ist es am Besten die Wimpernverlängerung auffüllen zu lassen. Wenn Du Deinen Naturwimpern aber mal eine Pause geben möchtest, weil Du sie schon über 3 Mal aufgefüllt hast, solltest Du Deine Wimpernverlängerung entfernen lassen.

👍🏼Tipp: Pass bei der professionellen Wimpernentfernung einfach besonders gut auf und lass Dir jeden Schritt erklären, dann kannst Du das nächste Mal die Entfernung Deiner Kunstwimpern selbst Zuhause durchführen.

Wenn Du Deine Wimpernverlängerung selbst entfernen möchtest, kannst Du dies entweder mit einem Lösungsmittel für Wimpernkleber oder mit Hausmitteln wie Öl & Wasserdampf tun.

Wann sollte man die Wimpernverlängerung auffüllen?

Wer einmal in den Genuss des permanenten Wimpern-Make-Ups gekommen ist, will seine langen Wimpern am liebsten nicht mehr hergeben. Denn wer gewöhnt sich nicht gerne schnell an den atemberaubenden Wimpernaufschlag und das längere Ausschlafen, weil man sich nicht noch extra schminken muss…

Wimpern auffüllen Vorher/Nachher

Daher entscheiden sich viele Frauen dazu, nach 2 – 4 Wochen ihre Wimpernverlängerung auffüllen zu lassen, anstatt sie komplett zu entfernen. Denn in der Regel treten bei den Lash-Extensions nach 3 Wochen die ersten Lücken im Wimpernkranz auf, da die künstlichen Wimpern zusammen mit Deinen Eigenwimpern in deren natürlichen Lebenyzyklus ausfallen. Bei jedem Mensch ist der Lebenszyklus der Wimpern, sprich die Geschwindigkeit wie schnell Deine natürlichen Wimpern wachsen und auch ausfallen, allerdings verschieden und hängt von der persönlichen genetischen Veranlagung ab.

Wenn Du Deine Wimpernverlängerung auffüllen lassen möchtest, musst Du Dich zwischen einer klassischen Auffüllung oder einer Neuanlage entscheiden.

Beim sogenannten Wimpern-Refill werden die entstandenen Lücken der ausgefallenen Lashes „nachgefüllt“, sodass wieder eine regelmäßige Länge & Volumen der Wimpernreihe entsteht.

Bei einer Neuanlage, werden Dir zuerst alle restlichen Wimpern entfernt und wie bei einer Erstbehandlung wieder komplett neu appliziert.

Mehr Informationen und eine Entscheidungshilfe zu diesem Thema findest Du in unserem Abschnitt “Wimpern auffüllen oder komplette Neuanlage?“.

Ablauf Wimpern entfernen und auffüllen

Wie oft darf man die Wimpern auffüllen lassen?

Einige Frauen tragen ihr permanentes Wimpern-Make-Up über ein Jahr – das solltest Du nicht tun, wenn Du Deine Naturwimpern nicht beschädigen willst.

Es ist wichtig, dass Du Deinen Wimpern ab und zu mal eine Pause gönnst und ihnen Luft zum atmen gibst. Über welchen Zeitraum Du „schadenfrei“ Deine Wimpernverlängerung tragen kannst, hängt von dem Wachstum und der Haarstärke Deiner Wimpern ab.

Wenn Du z.B. sehr dünnes und brüchiges Kopfhaar hast, ist das ein Indiz dafür, dass Deine Wimpern eine ähnliche Struktur und Beschaffenheit haben – sprich, Du solltest Deine Wimpern maximal 2 Mal nachfüllen lassen und dann eine Beauty-Pause (2 – 3 Wochen) für Deine Wimpern einlegen. Im Durchschnitt empfiehlt es sich aber, nach 5 – 6 Monaten einen Monat Beauty-Pause zu machen, damit sich die natürlichen Wimpern wieder erholen können.

👍🏼Tipps für die Beauty-Pause: Während der Beauty-Pause empfiehlt es sich natürlich, Deine Wimpern besonders zu verwöhnen und intensiv zu pflegen, zB. durch Produkte wie Eisentabletten und Wimper-Stärkungsmittel wie Rizinusöl oder Wimpernserum.

👍 Tipp: Schau Dir auch unsere aktuelle Liste empfehlenswerter Wimpernstudios 2019 in Deutschland an. Dort findest Du alle Links zu den Bewertungen, Kosten und freien Terminen der Salons in Deiner Stadt. » Zu den Wimpernstudio-Empfehlungen

Woran erkennst Du ein gutes  Wimpernstudio?

Professionelles Wimpernstudio mit zertifizierter Wimpernstylistin
Professionelles Wimpernstudio

Du hast Dich dazu entschieden, eine Wimpernverlängerung machen zu lassen? Dann musst Du im ersten Schritt natürlich ein passendes Wimpernstudio in Deiner Nähe finden, was gar nicht so einfach ist. Warum? Der Mega-Trend Wimpernverlängerung hat auch dazu geführt, dass es Wimpernstudios wie Sand am Meer gibt.

Hier gehts zu den TOP-Studios in Deutschland.

❗️Achtung unprofessionellen Wimpernverlängerungen
Leider haben sich in dem übersättigten Markt auch ein paar schwarze Schafe geschlichen, die sich zwar als Wimpern-Experten ausgeben, jedoch über keine Ausbildung und ein entsprechendes Zertifikat verfügen. Die Erfahrung zeigt, dass bei einer Wimpernverlängerung schief gehen kann, wenn die Wimpernstylistin ihr Handwerk nicht richtig beherrscht.
Neben schlechten Werkzeugen und Hygienestandards, kann dies zu schlechter Qualität führen (verklebte und verdrehte Wimpern) und im schlimmsten Fall zu gereizten Schleimhäuten und Allergien. Eine professionelle Wimpernstylistin weiß hingegen genau, was sie tut und wie sie die Naturwimpern nicht beschädigt.

Beispiel für eine schlechte Wimpernverlängerung

Woran Du ein gutes Wimpernstudio erkennst? Hier findest Du eine Checkliste zur Studiowahl und unsere Empfehlungen für die TOP-Studios in Deutschland.

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,62 von 5 Sternen)
Loading...