☰ Menü

Wimpernlifting: Mehr Schwung für Deine eigenen Wimpern mit der Wimpernwelle

Letzte Aktualisierung: 9. Oktober 2019Kommentare

Für einen schönen Augenaufschlag musst Du nicht unbedingt auf eine Wimpernverlängerung zurückgreifen. Hast Du schöne lange Wimpern, kannst Du ihnen auch mit einem Wimpernlifting das gewisse Etwas an Schwung verleihen. Das Beste: Die Wimpernwelle hält sogar mehrere Wochen.  

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Was ist eine Wimpernwelle?

    Die Wimpernwelle wird auch als Wimpernlifting bezeichnet und verleiht Deinen eigenen Wimpern einen besonderen Schwung. Man könnte auch sagen eine Dauerwelle für Wimpern. Mehr dazu findest Du hier.

  2. Was bringt ein Wimpernlifting ?

    Bei einer Wimpernwelle werden Deine Wimpern mithilfe von speziellen Produkten für einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen mit natürlichem Schwung versehen. Hier findest Du alle Vor- und Nachteile einer Wimpernwelle.

  3. Wie viel kostet eine Wimpernwelle?

    Die Kosten von einem Wimpernlifting bewegen sich zwischen 30 und 100 Euro. Wenn Du etwas Geld sparen möchtest, kannst Du auch das Wimpernlifting selber machen.

Pro & Contra: 

  • Pro: geschwungene, natürliche Wimpern ohne Wimpernzange, wasserfest
  • Contra: regelmäßige Erneuerung notwendig

Was ist ein Wimpernlifting eigentlich? 

Die Wimpernverlängerung oder auch Wimpernverdichtung sind bekannt. Aber kennst Du schon das Wimpernlifting? Hier wird bei der Behandlung nur mit Deinen Eigenwimpern gearbeitet. Deine Wimpern erhalten dadurch einen Schwung nach oben und öffnen so Deinen Blick. Viele Anbieter kombinieren die sogenannte Wimpernwelle gleich mit der Färbung der Wimpern. Dadurch haben sie eine kräftige Farbe und müssen nicht mehr mit Mascara getuscht werden. Auch die Wimpernzange gehört der Vergangenheit an. 

wimpernlifting behandlung mit gelpad
Wimpernlifting Behandlung

Bei der Wimpernwelle handelt es sich um einen permanenten Eingriff an Deinen Eigenwimpern. Das heißt, das Wimpernlifting hält für einen Zeitraum von etwa vier bis sechs Wochen. Es ist wasserfest. Lediglich in den ersten 24 Stunden nach der Durchführung solltest Du darauf achten, dass die Wimpern nicht mit Wasser in Berührung kommen

Du kannst die Wimperndauerwelle selbst machen oder in ein gutes Wimpernstudio gehen. Die besten Wimpernstudios findest Du hier.

👍 Tipp: Schau Dir auch unsere aktuelle Liste empfehlenswerter Wimpernstudios 2019 in Deutschland an. Dort findest Du alle Links zu den Bewertungen, Kosten und freien Terminen der Salons in Deiner Stadt. » Zu den Wimpernstudio-Empfehlungen

❗️ Wichtig: Um den dauerhaften Effekt zu erhalten, muss mit Chemikalien gearbeitet werden. Möchtest Du die Welle also selbst durchführen, brauchst Du eine ruhige Hand und etwas Erfahrung. Optimal ist es, wenn Du sogar noch Hilfe von jemandem bekommst.  

Gibt es einen Unterschied zwischen Wimpernwelle und Wimpernlifting? 

Lashlifting Vorher / Nachher

Wenn Du Dich ein wenig mit dem Beauty-Thema beschäftigst, wird Dir auffallen, dass beide Begriffe zum Einsatz kommen. Gerne wird davon gesprochen, dass es sich um dieselbe Behandlung handelt. Ganz so ist es allerdings nicht. Damit Du wirklich umfassend informiert bist, solltest Du den kleinen aber feinen Unterschied kennen: 

Die Wimpernwelle sorgt dafür, dass Deine Wimpern den Schwung nach oben bekommen und besonders schön aussehen – wie bei einer Dauerwelle. Hierfür kommt eine besondere Rolle zum Einsatz. Das Wimpernlifting wird dagegen mit Silikonkissen durchgeführt und hat zusätzlich zum Ziel, dass Deine Wimpern deutlich länger wirken. Es ist sozusagen die natürlich Wimpernverlängerung. Hier kommt noch eine zusätzliche Flüssigkeit bei der Behandlung zum Einsatz, die dabei hilft, dass sich Deine Wimpern strecken. 

wimpernwelle-wimpernlifting bei lash-stylistin
Wimpernlifting bei professioneller Lash-Stylistin

❗️ Wichtig: Gerade dann, wenn Du Dir Angebote in einem Wimpernstudio einholst, wird Dir der Unterschied auffallen. In einer guten Beratung wird darauf auch hingewiesen. Zudem können sich die Kosten unterscheiden. Dennoch werden beide Begriffe immer wieder gleichzeitig dafür verwendet, wenn von einem natürlichen Schwung für Deine Eigenwimpern gesprochen wird. 

Bei der Dauer der Behandlung unterscheiden sich beide Varianten nur um wenige Minuten. Grundsätzlich bist Du normalerweise nach einem Zeitraum von 30 bis 60 Minuten fertig

Pro & Contra: Ist eine Wimpernwelle für mich geeignet? 

Das Wimpernlifting wird gerne auch als Wimperndauerwelle bezeichnet. Tatsächlich werden Deine Wimpern mit einem besonderen Schwung versehen und der Vorgang ist dem einer Dauerwelle nicht so unähnlich. Vom Effekt her wird es gerne mit einer Wimpernverlängerung verglichen, da Deine Eigenwimpern nach der Behandlung deutlich länger und voller wirken. Das Lifting für den schönen Augenaufschlag hat einige Vorteile. Dennoch ist es möglicherweise nicht unbedingt für Dich die passende Lösung. Vergleiche daher die Vor- und Nachteile, um Dir die Entscheidung zu erleichtern.  

Wimpernlifting Vorteile

View this post on Instagram

#Lashlifting #browstyling

A post shared by Be unique Bremen (@be_unique_bremen) on

  • Eigenwimpern
    Es wird mit Deinen eigenen Augenwimpern gearbeitet. Das heißt, es erfolgt kein Einsatz von künstlichen Wimpern an Deinem Auge. Dass auch Eigenwimpern mit neuem Schwung schön aussehen, wirst Du schnell merken. Daher muss auch kein Kleber verwendet werden. Reagierst Du also möglicherweise allergisch auf den Kleber oder magst das Gefühl der Kunstwimpern nicht, kann die Wimpernwelle eine sehr gute Alternative für Dich sein. 
  • Haltbarkeit
    Die Haltbarkeit des Wimpernliftings ist besonders gut. Abhängig von Deinem Haarwechselzyklus und der Dichte Deiner Wimpern hast Du bis zu sechs Wochen Freude an dem Effekt und brauchst für die Augen nicht unbedingt ein zusätzliches Make-up. 
  • Wasserfest
    Mit der Wimpernwelle hast Du auch im Wasser Freude, denn der Schwung geht nicht verloren. Da ein guter Anbieter anschließend mit einer Wimpernlaminierung arbeitet, solltest Du lediglich die ersten 24 Stunden nach dem Wimpernlifting das Wasser meiden. 
  • Zeitersparnis
    Mit dem schönen Schwung Deiner Wimpern nach der Behandlung brauchst Du keine Wimpernzange mehr und auch Mascara wird eigentlich unnötig. Dein Blick sieht immer schön aus. Vor allem dann, wenn Du die Wimpern auch gleich noch färbst, hast Du den perfekten Augenaufschlag ohne viel Arbeit. Make-up für die Augen gehört der Vergangenheit an.
  • Kaum Pflege notwendig
    Ein großer Unterschied zur Wimpernverlängerung ist, dass Deine Wimpern mit einer Wimperndauerwelle so gut wie keine spezielle Pflege benötigen. Um sie zu schützen wird eine Wimpernlaminierung verwendet. Hierbei handelt es sich um eine Art weiterentwickelte Form des Wimpernliftings. Du kennst diesen Vorgang möglicherweise von Deinen Haaren, die sich ebenfalls laminieren lassen. Auch bei den Wimpern ist das Laminieren dafür zuständig, um Nährstoffe zu spenden und eine Schutzschicht über die Wimpern zu legen. Durch die Wimpernlaminierung werden die Wimpern gepflegt, mit Keratin angereichert und mit Feuchtigkeit versorgt. Du kannst Deine Augen dann ganz normal schminken und auch wieder abschminken.  

Wimpernlifting Nachteile

  • Regelmäßige Wiederholung
    Auch, wenn es sich beim Lashlifting um ein permanentes Angebot handelt, so hält die Welle doch nur vier bis sechs Wochen. Das heißt, Du musst sie regelmäßig wiederholen, wenn Du den Schwung behalten möchtest. 
  • Kosten
    Das geht natürlich auch ein wenig ins Geld. Gehst Du zu einem Lash Artist für eine Behandlung in einem guten Wimpernstudio, erhältst Du hohe Qualität, zahlst dafür aber auch entsprechend. Meistens liegen die Angebote bei 30 bis 50 Euro. Du kannst das Wimpernlifting auch selbst machen und hier ein wenig sparen. 
  • Haarzyklus
    Auch Deine Wimpern haben einen eigenen Zyklus. Das heißt, sie fallen regelmäßig aus und wachsen nach. Die nachwachsenden Wimpern haben natürlich noch nicht den Schwung von der Welle. Daher kann es sein, dass gerade und geschwungene Wimpern sich im Laufe der Zeit gegenseitig im Weg sind. Hier kannst Du in der Zeit vor der nächsten Behandlung dann mit Mascara nachhelfen, um einen einigermaßen gleichmäßigen Schwung zu erhalten. Mehr Informationen zu dem Wimpern-Wachstumszyklus erfährst du hier.

Alternative zur Wimpernwelle?

Wimperverlaengerung Behandlunh schritt fuer schritt
Wimpernverlängerung Behandlung

Falls Du noch unsicher bist und überlegst, ob vielleicht doch eher die Wimpernverlängerung oder Wimpernverdichtung etwas für Dich ist, findest Du Informationen zu den Preisen und vielem mehr auf dieser Webseite. Hier werden dir künstlich Wimpern auf deine Naturwimpern appliziert.

So wird das Wimpernlifting durchgeführt

Möchtest Du die Wimpernwelle bei einer Wimpernstylistin durchführen lassen, wird diese die folgenden Schritte durchgehen

  1. Reinigung: Du solltest Dich für den Termin für ein Lashlifting nicht schminken, da Deine Wimpern und auch Deine Augenlider gereinigt und entfettet werden müssen. Verzichte also auf Pflegeprodukte.
  2. Wimpernrolle: Um den gewünschten Schwung zu erhalten, wird eine Wimpernrolle benötigt. Sie funktioniert wie ein kleiner Lockenwickler. Die Stylistin wählt die Rolle passend zu Deinen Wimpern aus und bringt sie dann am Wimpernkranz auf. Dafür arbeitet er mit einem hautfreundlichen Kleber. Anschließend klebt er Deine Wimpern an der Rolle fest. 
  3. Aufweichen: Die nächsten Schritte beim Lashlifting sind abhängig von den Produkten, die verwendet werden. Deine Wimpern müssen aufgeweicht werden, damit sie die Stoffe aufnehmen, die ihnen dann dauerhaft den Schwung verleihen. Das funktioniert nur mit ein wenig Chemie. Sie werden anschließend mit einer speziellen Flüssigkeit bestrichen und diese muss einwirken. 
  4. Reinigung und Versiegelung: Zum Abschluss hin werden die Wimpern vorsichtig von der Rolle gelöst und gereinigt. Durch ein Wimpernlaminierung sollen sie geschützt werden und länger ihre Form behalten. Dann ist die Beauty-Behandlung fertig. 
wimpernwelle färben
Wimpernwelle färben

👍🏼Tipp: Lass Deine Wimpern direkt mit färben, wenn Du Dich schon mal der Prozedur unterziehst. So kannst Du Deinem Augenaufschlag noch mehr Ausdruck verleihen und komplett auf Mascara verzichten. Die gefärbten Wimpern halten im Schnitt vier bis sechs Wochen.

Ablauf: Wimpernlifting beim Profi

Wimpernlifting selber machen – geht das eigentlich? 

Es klingt gar nicht so schwer, den Wimpern einen schönen Schwung zu verleihen? Tatsächlich musst Du dafür auch nicht unbedingt in ein Studio, Du kannst die Wimpernwelle auch selbst machen mit den richtigen Beauty-Produkten

❗️ Wichtig: Es kommt eine Dauerwelle-Flüssigkeit zum Einsatz, damit auch alles gut funktioniert. Die Konzentration ist zwar gering. Gerät die Flüssigkeit in die Augen, kann das nicht nur brennen, sondern auch zu einer Bindehautentzündung führen. 

Wenn Du die Wimpernwelle selbst machen möchtest, kannst Du nicht beide Augen auf einmal machen. Vielleicht kannst Du Dir Hilfe holen und gemeinsam mit einer Freundin arbeiten. Das macht es leichter. Plant ein paar mehr Minuten ein. Gerade beim ersten Mal braucht Ihr viel Fingerspitzengefühl. Es gibt verschiedene Sets, die Du einsetzen kannst. Ein gutes Wimpernlifting Set, wie die Variante von ICONSIGN enthält alles, was für ein Lifting notwendig ist. Dazu gehört: 

  • Wimpernformer
  • Reinigungsmittel
  • Fixiermittel
  • Permingmittel
  • Permingkleber
  • Bürsten
  • Wimpernkamm
  • Reinigung
  • Feuchtigkeitsspender
  • Wimpernlaminierung mit Keratin

Du kannst mit einer Wimpernzange erst einmal ausprobieren, wie gut es Dir überhaupt gefällt, wenn die Wimpern stärker nach oben gebogen sind. Für einen ersten Test kann auch ein Wimpernwelle Mini Set hilfreich sein. Es sorgt vielleicht nicht gleich für Superwimpern, ist aber noch ein wenig einfacher in der Anwendung, da weniger Schritte notwendig sind. Du findest so heraus, ob Du ein ausreichend ruhiges Händchen hast, um die Wimpernwelle selbst zu machen. 

Wimpern nach Wimpernlifting
Wimpern nach Wimpernlifting

👍🏼 Tipp: Auch bei der Wimpernwelle gibt es unterschiedliche Trends. Ein leichte Schwung, dramatisch nach oben gebogene Wimpern oder vielleicht sogar ein wenig Glitzer an den geschwungenen Spitzen? Was gefällt Dir besonders gut? Zu den wichtigsten Tipps gehört, dass Du Dich vorher über die Trends informierst, Dir einen Überblick verschaffst und dann entscheidest, in welche Richtung es bei Dir gehen soll. 

Anleitung: Wimpernlifting selber machen

Tipps für die Pflege von Deinem Wimpernlifting

Die Pflege von Deinen Wimpern beginnt eigentlich schon beim Lifting selbst. Viele Lash Artists setzen inzwischen auf eine Wimpernlaminierung. Diese soll das Ergebnis noch intensiver wirken lassen und Deine Wimpern gleichzeitig gut pflegen. Meist enthält eine Wimpernlaminierung das Produkt Keratin. Dieses sorgt dafür, dass Deine Wimpern gestärkt und wieder gut verschlossen werden. 

wimpern laminieren mit keratin
Wimpern laminieren mit Keratin

Damit sie das Mittel für den schönen Schwung aufnehmen können, werden Deine Wimpern aufgeweicht und geöffnet. Der KeratinBooster der Wimpernlaminierung hilft dabei, sie komplett zu schließen. 

Egal ob lange oder kurze Wimpern – eine Pflege ist immer wichtig. Zu den wichtigsten Tipps gehört es darauf zu achten, dass Du Dich richtig abschminkst und verwende dafür spezielle Produkte, die für die Augen geeignet sind. Empfehlenswert ist es, die Wimpern mit einer kleinen Wimpernbürste zu kämmen. 

Wimpern nach Wimpernserum
Natürlich lange Wimpern nach Wimpernserum

Du kannst Deine Wimpern übrigens mit einem Wimpernserum auch zusätzlich stärken und das Wachstum anregen. Anbieter, wie Match Lash oder HairPlus , bieten ein besonders effektives Serum an. Die Inhaltsstoffe versorgen Deine Wimpern mit Nährstoffen und unterstützen so zusätzlich das Wachstum. Dadurch werden Deine Wimpern noch dichter und wirken deutlich voller, wenn sie eine Wimpernwelle erhalten. 

👍🏼 Tipp: Kennst Du schon die wiederverwendbaren Pads für die Gesichtsreinigung, die es beispielsweise von Bambaw gibt? Sie haben gleich mehrere Vorteile. Du schonst die Umwelt und die Pads fusseln nicht. Zudem kannst Du mit den Pads Make-up normalerweise ohne zusätzlichen Make-up-Entferner von den Augen abnehmen.  

Ist das Wimpernlifting schädlich? 

Du möchtest nicht mehr zu einem klassischen Wimpernformer in Form einer Wimpernzange greifen und daher gerne wissen, ob das Wimpernlifting und die Wimpernlaminierung schädlich sind? Deine Wimpern werden nicht geschädigt. Durch das Wimpernlifting brechen sie nicht ab oder fallen auch nicht früher aus. Lediglich eine Reizung Deiner Augen durch die eingesetzten Lotionen kann eintreten. Normalerweise klingt diese jedoch nach ein paar Minuten wieder ab.

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5 Sternen)
Loading...
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?