☰ Menü

Wimpernverdichtung: Wie künstliche Wimpern natürlich aussehen können

Letzte Aktualisierung: 16. August 2019

Du überlegst Deine Wimpern verdichten zu lassen?
Bist aber unsicher, es die richtige Entscheidung ist künstliche Wimpern dauerhaft zu tragen (mind. 3 – 4 Wochen)?
Dann lies hier weiter und informier Dich zu allen wichtigen Punkten rund um eine Wimpernverdichtung.

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Der Unterschied: Wimpernverdichtung vs. Wimpernverlängerung

    Bei der Wimpernverdichtung geht es in erster Linie darum, dass die Wimpern dichter und voller wirken. Daher wirken Wimpernverdichtungen oft natürlicher. Bei der Wimpernverlängerung steht neben dem Volumen vor allem die Länge im Vordergrund. Mehr dazu findest Du hier.

  2. Wann ist eine Wimpernverdichtung das Richtige?

    Wenn Du keine Lust hast Dich jeden Tag zu schminken, aber trotzdem den perfekten Augenaufschlag haben möchtest. Wenn Du einen vollen aber trotzdem natürlichen Wimpern-Look haben möchtest. Mach einfach den kurzen Selbsttest als Entscheidungshilfe.

  3. Was kostet eine Wimpernverdichtung?

    Im Schnitt musst Du bei einer Wimpernverdichtung mit Kosten zwischen 100 – 300 Euro für die Erstbehandlung rechnen. Das „Auffüllen“ der Wimpernverdichtung kostet dann immer nur noch einmal 50 bis 80€. Mehr dazu findest Du hier.

Genau wie volle Augenbrauen haben Dich auch voll und dichtere Wimpern in den letzten Jahren zu einem Mega-Beauty-Trend entwickelt. Kein Wunder, denn nichts verleiht einer Frau so viel Ausdruck, wie ein atemberaubender Augenaufschlag. Zumal die Permanent-Wimpern immer individuell auf den eigenen Wimpernkranz abgestimmt werden und somit einen natürlichen und zugleich magischen Look zaubern.

Wimpernverdichtung Vorher/ Nachher im Vergleich
Wimpernverdichtung Vorher/ Nachher

Doch nur die wenigsten Frauen haben von Natur aus volle, lange und perfekt geschwungene Wimpern. Welch ein Glück, dass man heutzutage der Natur nicht nur bei den Augenbrauen etwas nachhelfen kann, sondern auch bei den Wimpern – zum Beispiel mit dem Beauty-Trick der Wimpernverdichtung.

Tipp: Schau Dir auch unsere aktuelle Liste empfehlenswerter Wimpernstudios 2019 in Deutschland an. Dort findest Du alle Links zu den Bewertungen, Kosten und freien Terminen der Salons in Deiner Stadt. » Empfehlungen anzeigen

Was ist eigentlich eine Wimpernverdichtung?

Wimpern können durch verschiedene Methoden optisch verdichtet werden. Der einfachste und bekannteste Weg für ein schönes Augen-Make-Up ist natürlich das tägliche Tuschen der Wimpern. Wer es aber leid ist, morgens und abends für volle Wimpern 10 Minuten vor dem Spiegel zu verschwenden, sollte über künstliche permanent Wimpern nachdenken.

Wimpernverdichtung Vorher und Nachher im Vergleich
Wimpernverdichtung Vorher/ Nachher

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei einer Wimpernverdichtung um eine kosmetische Behandlung, die für dichtere Wimpern und somit einen voluminöseren Wimpernkranz sorgt. Dabei werden meist synthetische Einzelwimpern auf und zwischen die Eigenwimpern mit einem speziellen Wimpern-Kleber appliziert. Um die Wimpern verdichten zu lassen, sollte man sich in die geübten Hände einer Wimpernstylistin in einem entsprechenden Wimpernstudio begeben. Lies dazu auch, wie Du ein gutes Wimpernstudio erkennst und worauf Du bei der Studio-Wahl achten musst.

Unterschied Wimpernverdichtung & Wimpernverlängerung

Bei einer Wimpernverdichtung geht es in erster Linie darum, die Wimpern dichter und voller wirken zu lassen, aber nicht zwingend länger. Viele Frauen lassen zum Beispiel ihre Wimpern verdichten, um ihrem Augenaufschlag noch mehr Ausdruck zu verleihen, aber dennoch natürlich zu wirken.

Wimpernverdichtung und Wimpernverlängerung im Vergleich
Wimpernverdichtung vs. Wimpernverlängerung

Bei der Wimpernverlängerung hingegen steht neben dem Volumen vor allem die Länge der Lashes im Vordergrund. Sowohl bei der Wimpernverlängerung als auch bei der Wimpernverdichtung kann frau zwischen sechs bis 16 Millimeter langen Wimpern wählen, die zusätzlich noch in verschiedenen Stärken und Biegungen vorhanden sind. So lassen sich die Wimpern ganz individuell an den eigenen Typ anpassen – ob Du ein längliches Katzenauge oder runde Puppenaugen hast – alles ist möglich.

Wann ist eine Wimpernverdichtung das Richtige für mich?

Dir fehlt die Erfahrung bei einer Wimpernverdichtung und Du bist unsicher, ob es das Richtige ist, Deine natürlichen Wimpern verdichten zu lassen oder ob nicht doch eine Wimpernverlängerung besser ist? Dann solltest Du die folgenden sechs Beauty-Fragen beantworten.

Mach jetzt den Selbsttest:

Wenn Dein Ergebnis mindestens vier Fragen mit “Ja” beinhaltet, ist eine Wimpernverdichtung genau das Richtige für dich.

  1. Dich nervt es die Wimpern, jeden morgen mit Mascara zu tuschen.
  2. Du bist eigentlich mit Deiner Wimpernlänge zufrieden: Brauchst also keine Wimpernverlängerung, sondern eine Wimpernverdichtung.
  3. Du willst volle Wimpern und Deinen Augenaufschlag hervor heben.
  4. Du hast kleine Lücken im Wimpernkranz, die Du auffüllen möchtest.
  5. Dir sind Wimpernextensions, bei denen jeder sieht, dass Du künstliche Wimpern trägst, eigentlich zu unnatürlich.
  6. Du hast auch gerne am Sonntagmorgen das perfekte Augen-Make-Up.

Solltest Du nach dem kleinen Beauty-Selbsttest immer noch unentschlossen sein, kannst Du Dich in einem Wimpernstudio nochmal beraten lassen.

Wimpernverdichtung im Wimpernstudio

Zu allererst solltest Du ein passendes Beauty-Studio für Wimpernverdichtung/ Wimpernverlängerung in Deiner Nähe finden, welches gute Bewertungen aufweisen kann und über die entsprechenden Fachkenntnisse verfügt.

👍🏼 Tipp zur Suche eines Wimpernstudios:

Da vermehrt auch Privatpersonen Wimpernverlängerunugen/ Wimpernverdichtungen selber anbieten und sich als Lash-Kosmetikerin ausgeben, sollte man immer auf ein Zertifikat zur professionellen Wimpernstylistin achten, um die erwünschte Qualität zu bekommen. Es schadet also nicht, mehrere Studios in den folgenden Punkten zu vergleichen:

Wimpernverdichtung im Wimpernstudio
Wimpernverdichtung im Wimpernstudio
  1. Was wird Dich die Wimpernverdichtung kosten?
  2. Was sagen die Kundenkommentare?
  3. Gibt es Bilder anderer Kundinnen mit der Wimpernverdichtungen vorher /nachher?
  4. Ist ein Zertifikat zur Wimpernstylistin vorhanden?

Schau Dir auch den Quick-Checkliste zur Studiowahl an.
So kannst Du bereits online gut abschätzen, ob Dir das Studio und die fertigen Looks der Wimpernverdichtungen anderer Kundinnen gefallen und Deinen Vorstellungen entsprechen – immerhin trägst Du das Ergebnis dann einige Wochen im Gesicht. In der Regel lässt sich immer ein Beratungstermin vorab vereinbaren, in dem Du noch Deine letzten offenen Fragen klären kannst:

  • Welcher Look passt am besten zu dir?
  • Welcher Wimperntyp bist du?
  • Welche Wimpernfarbe steht dir?
  • Welche Art von Wimpern eignet sich am besten  – Nerzwimpern, Seidenwimpern oder Flatlashes?
  • Im Schnitt werden 60 bis 120 künstliche Wimpern eingesetzt – Wie viele Wimpern möchtest Du eingesetzt haben?

👍🏼Tipp zur Terminwahl: Da 48 Stunden nach der Wimpernverdichtung kein Wasser an die künstlichen Wimpern gelangen darf, damit der Kleber optimal trocknen kann, solltest du idealerweise einen Termin wählen, der dies berücksichtigt. Das bedeutet kein Sport, keine Saunabesuche, kein Schwimm im Pool, See oder Meer.

Tipp: Schau Dir auch unsere aktuelle Liste empfehlenswerter Wimpernstudios 2019 in Deutschland an. Dort findest Du alle Links zu den Bewertungen, Kosten und freien Terminen der Salons in Deiner Stadt. » Empfehlungen anzeigen

So läuft die Behandlung ab

Zur Behandlung selbst solltest Du am besten ohne Mascara, also ungeschminkt erscheinen. Nachdem Du es Dir auf der Behandlungsliege bequem gemacht hast, werden Deine unteren Wimpern mit einem sogenannten Wimpernpad abgeklebt.

Ablauf einer Behandlung zur Wimpernverdichtung
Ablauf Behandlung Wimpernverdichtung

Warum Wimpernpads? Die Pads verhindern, dass während der Behandlung der Wimpernverdichtung versehentlich eine untere Wimper in Kontakt mit dem Wimpernkleber kommt und sich möglicherweise mit den oberen Wimpern verklebt. Anschließend wird das obere Augenlid fixiert – keine Sorge die Fixierung ist kaum spürbar und tut nicht weh. Sie stellt einzig sicher, dass jede Wimper ohne Zucken oder Wackeln präzise angeklebt werden kann.

Mit Hilfe einer feinen Pinzette wird nun jede einzelne Kunstwimper auf den Ansatz Deiner Eigenwimpern geklebt. Anschließend werden die Lücken zwischen den Wimpern aufgefüllt, wodurch sich die Wimpern verdichten. Das schöne Ergebnis: Dichtere Wimpern und ein atemberaubender Wimpernaufschlag.

Wimpernverdichtung Kosten und Dauer

Wie lange dauert eine Behandlung?

Da bei einer Wimpernverdichtung jede einzelne Kunstwimper auf eine einzelne Naturwimper geklebt wird, solltest Du für die Erstbehandlung 1 – 2 Stunden einplanen. Nur so können die Extensions individuell auf Deinen Typ abgestimmt werden und den perfekten Natural Look als Ergebnis erzielen, was auch noch Wochen später schön aussieht.

Wie lange hält die Wimpernverdichtung?

Nach 3 – 4 Wochen lässt der Kleber nach und die ersten künstlichen Wimpern fallen leider im Haarwechselzyklus mit den Eigenwimpern aus. Wenn Du aber die künstlichen Wimpern dauerhaft tragen möchtest, musst Du erneut das Wimpernstudio aufsuchen und die Lücken im Wimpernkranz auffüllen lassen.
Lies auch warum es notwendig ist die Wimpern auffüllen zu lassen.

Kosten

Die Feinarbeit hat ihren Preis: Im Schnitt musst Du bei einer Wimpernverdichtung mit Kosten zwischen 100 – 300 Euro rechnen.

Folgende Faktoren beeinflussen die Wimpernverdichtungs Preise:

  1. Welche Art von Wimpern wählst Du –  Nerzwimpern, Seidenwimpern oder Flatlashes (Cashmerewimpern)?
  2. Anzahl der Wimpern: Wie viele Wimpern lässt Du Dir einsetzen?

Das „Auffüllen“ der Wimpernverdichtung kostet dann immer nur noch einmal 50 bis 80€. Ähnliche Kosten kommen auch bei einer Wimpernverlängerung auf Dich zu. Sprich, wenn Du ein ganzes Jahr lang künstliche Wimpern trägst, kostet Dich das durchschnittlich ca. 900€.

Wimpernverdichtung Pflege/ Produkte

Wimpern kämmen mit Wimpernbürstchen
Wimpern kämmen mit Wimpernbürstchen

Die richtige Pflege einer Wimpernverdichtung/ Wimpernverlängerung kostet immer ein wenig Zeit. Es lohnt sich jedoch, diese Zeit in Dein permanentes Wimper-Make-Up zu investieren. Die drei wichtigsten Tipps, die Du beachten solltest, sind:

  1. Ständiges Reiben der Augen unterlassen
  2. Unbedingt den Kontakt mit fettigen und öligen Pflegeprodukten vermeiden, da sich sonst der Kleber der Kunstwimpern löst.
  3. Wimpern regelmäßig kämmen mit einem Wimpernbürstchen und mit Wimpernshampoo reinigen.

Mehr Tipps, wie Du Deine Wimpernverlängerung richtig pflegst erfährst Du hier.

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5 Sternen)
Loading... 2 Kommentare
  1. Jess am 12. Juli 2019

    Hey, Wie kann ich die Wimpernverdichtung auch am unteren Augenlid machen?

    Antworten
    • wimpernverlaengerung.org am 14. Juli 2019

      Uns ist leider kein Studio bekannt, welches diese Art von Verlängerung anbietet.
      Wir würden Dir daher eher empfehlen die Wimpern am Unterlid mit einer speziellen Wimperntusche für Wimpernverlängerung (z.B. von Xtreme Lashes) hervorzugeben.

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?