☰ Menü

Wimpernwachstum anregen und fördern: So wachsen Deine Wimpern schneller nach

Letzte Aktualisierung: 16. August 2019

Wie wachsen Wimpern nach und wie kann man das Wimpernwachstum beschleunigen? Lange Wimpern gelten als Schönheitsideal, weshalb sich vor allem viele Frauen die Fragen stellen, wie sie das Wimpernwachstum fördern können. Einige helfen den langen Wimpern mit einer Wimpernverlängerung nach – allerdings muss man nach dem Entfernen der dauerhaften Kunstwimpern seine Naturwimpern besonders pflegen und das Wimpernwachstum entsprechend anregen. Aber wie?

Das Wichtigste im Kürze 🤓

  1. Was ist ein Wimpern-Wachstumszyklus?

    Deine Wimpern erneuern sich ständig selbst. Pro Tag fallen Dir 3-6 Wimpern in ihrem natürlichen Lebenszyklus aus. Wie Kopfhaare wachsen aber auch Wimpern wieder nach. Der Wimpern-Wachstumszyklus teilt sich in drei Phasen auf und dauert 5 – 6 Monate.

  2. Wie wachsen Wimpern schneller nach?

    Das Wimpernwachstum kann durch verschiedene Tricks gefördert und beschleunigt werden, wie z.B. Wimpernserum, richtige Ernährung, Augen-Massagen usw. – in diesem Artikel findest Du alle Tipps, wie Du Dein Wimpernwachstum förderst.

  3. Kaputte Wimpern nach Entfernung von Wimpernverlängerung?

    Grundsätzlich ist eine Wimpernverlängerung nicht schädlich für die eigenen Wimpern. Wenn man dennoch kurze Wimpern nach der Wimpernverlängerung hat, sind häufig 3 Gründe dafür verantwortlich: Unsaubere Arbeit, extreme Volumenwimpern falsche Pflege.

Kurze Fakten – das Wichtigste über Wimpern:

Naturwimpern-Eigenwimpern
Naturwimpern
  • Die Wimperndichte- und Länge ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und genetisch veranlagt.
  • Wimpernlänge: Wimpern am oberen Wimpernkranz werden bis zu 13 mm lang. Die Härchen am unteren Augenlid werden bis zu 8 mm lang.
  • Wimpernanzahl: Im Schnitt wachsen am oberen Wimpernkranz 90 – 160 Wimpern. Am unteren Wimpernkranz beträgt die Wimpernanzahl 50 – 100 Wimpern.
  • Wimpern fallen in ihrem natürlichen Lebenszyklus nach 100 – 150 Tagen aus und erneuern sich dann wieder.
  • Pro Auge fallen 1 – 3 Wimpern am Tag aus, sprich ca. 21 Wimpern/ pro Woche und ca. 100 Wimpern / pro Monat.

Tipps, wie Wimpern schneller nachwachsen

  • Wimpernserum: Das Wimpernserum (z.B. von HairPlus) ist eines der beliebtesten Beauty-Produkte auf dem Wimpernmarkt und besteht aus einer Vielzahl an pflegenden und wachstumsfördernden Wirkstoffen. Diese helfen dabei das Wimper-Wachstum anzuregen und lange Wimpern zu zaubern. Zusätzlich wird der Lebenszyklus der Wimpern durch das Wimpernserum maximiert.
  • Tägliche Wimpern-Pflege: Am besten jeden Abend, nachdem Du Dein Augen-Make-Up entfernt hast, einen Tropfen von pflegendem Klettenwurzelöl oder Rizinusöl auf den Wimpernkranz auftragen. So stärkst Du die jungen Wimpern beim wachsen und versorgst sie mit Feuchtigkeit.
  • Augen-Massage: Durch tägliches massieren Deiner Augenlider (1-2 Minuten), regst Du die Blutzirkulation der Haarwurzel an, wodurch Deine  Wimpern besser wachsen. Auch die Wimpern bürsten (z.B mit einer Wimpernbürste) hilft/ bzw. zählt als kleine Augen-Massage ;).
  • Ausreichend Schlaf: Schlafmangel kann zu Haarausfall führen. Denn Deine Haare wachsen vor allem nachts. Entsprechend kann durch Schlafmangel Dein Wimpern-Wachstum gestört werden und sogar zum Wimpern-Ausfall führen.
  • Optimale Ernährung: Vitaminarme und einseitige Ernährung hindert das Wimpernwachstum. Daher solltest Du viel Obst und Gemüse essen und darauf achten, dass Du vor allem die Vitamine A, B zu Dir nimmst, sowie Eisen (z.B in Form von Eisentabletten) und Zink (z.B in Form von Zinktabletten). Geeignete Lebensmittel: Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, Walnüssen, Brokkoli, Lachs, Bohnen, Karotte oder Banane.
  • Sport: Hormone fördern das Haarwachstum und Sport beeinflusst den Hormonhaushalt positiv. Regelmäßiger Sport unterstützt also nicht nur die schlanke Linie, sondern stärkt auch indirekt Dein Wimpernwachstum.
  • Make-up Pause: Schmink Dich nur, wenn es wirklich nötig ist.
    Wimperntusche strapaziert Deine Naturwimpern, da die Inhaltsstoffe die Wimpern austrocknen. Also gönn Deinen Wimpern mal eine kleine Beauty-Pause.
  • Regenerierende Mascara: Falls Du doch Mascara nutzt solltest Du auf eine qualitativ hochwertige Mascara zurückgreifen. Sie enthält pflegende Wirkstoffe zur Verbesserung der Wimpernkondition. Auch wenn die “Pflege-Mascara” kein Wimperserum ersetzen kann, ist sie eine gute Ergänzung sein, welche die jungen Wimpernhärchen den ganzen Tag über stärkt.

Wie wachsen Wimpern nach?

Wie alle Deine Haare wachsen natürlich auch Deine Wimpern nach. Die feinen Härchen erneuern sich generell ähnlich wie Kopfhaare, nur etwas langsamer.

Wie lange dauert es bis Wimper nachwachsen?
Grundsätzlich variiert die Geschwindigkeit des Wachstums genauso wie die Wimpern-Anzahl, Dichte und Länge der einzelnen Wimpern von Mensch zu Mensch. Je nach genetischer Veranlagung wachsen Wimpern also schneller oder langsamer nach. Um den Wimpernwachstum besser zu verstehen, muss man sich den Lebenszyklus einer Wimpern anschauen.

Wachstumszyklus

Wimpern in verschiedenen Wachstumszyklen
Wimpern in verschiedenen Wachstumszyklen

Jede einzelne Wimper hat ihren eigenen Wachstumszyklus.
Dieser Wachstumszyklus teilt sich in drei Phasen auf und dauert fünf bis sechs Monate an. Dann erneuert sich die Wimper wieder neu.

  1. Anagenphase: Die Produktion Deiner Haare beginnt und die Wimper befindet sich im aktiven Wachstum. Deine Wimpern sind daher entsprechend feiner und kürzer. In dieser Phase sollten die Eigenwimpern auf keinen Fall durch äußere Einflüsse, wie zum Beispiel einer Wimpernverlängerung belastet werden. Denn Wimpern, die in der ersten Phasen ausfallen, brauchen besonders lange, bis sie nachwachsen, da der Wachstumszyklus unterbrochen wird. Die erste Phase dauert im Schnitt 90 Tage an.
  2. Katagenphase: Nachdem Deine Wimpern gewachsen sind, verweilen sie in einer Art Übergangsstadium für ca. 21 Tage. In dieser Phase verfestigt sich das Wimpernhaar, was auch bedeutet, dass die Wimpern nun „stark“ genug sind, mit Kunstwimpern beklebt zu werden.
  3. Telogenphase: Diese Phase wird als die sogenannte Ruhephase bezeichnet. Deine Wimpern sind nun voll ausgewachsen und bleiben als voll entwickelte Haarfollikel ca. 100 Tage in Deinem Wimpernkranz stehen.
  4. Ausfall: Deine Wimpern werden abgestoßen und fallen aus.

Infografik zu den verschieden Wachstumsphasen

Wimpern nach Entfernung von Wimpernverlängerung

Du hast Deine Wimpernverlängerung entfernt und nun fühlst Du Dich irgendwie nackt und kahl? Dieses Gefühl haben viele Frauen nach ihren Wimpernextensions. Und das ist ganz normal, denn man gewöhnt sich schnell an die schönen, dichten und langen Wimpern.

Wimpern nach Wimpernverlängerung
Wimpern nach Wimpernverlängerung

Das bedeutet also kein Grund zur Panik! Denn Grundsätzlich werden Deine Wimpern nicht von einer Wimpernverlängerung so beschädigt, dass sie im Anschluss ausfallen – auch wenn es Dir bei auf den ersten Blick in den Spiegel zu 100% so vorkommt.

👍 Tipp: Falls Du noch keine Wimpernverlängerung hast – frag Deine Wimpernstylistin oder Freundin, ob sie ein Foto von Deinen Naturwimpern mit geschlossenen Augen vor Deiner Wimpernverlängerung machen kann. Das gleiche Foto lässt Du dann nochmal nach der Wimpernverlängerung machen. So hast Du einen direkten Vergleich und siehst schnell, dass der Wimpernkranz so gut wie gleich aussieht.

Tipp: Schau Dir auch unsere aktuelle Liste empfehlenswerter Wimpernstudios 2019 in Deutschland an. Dort findest Du alle Links zu den Bewertungen, Kosten und freien Terminen der Salons in Deiner Stadt. » Empfehlungen anzeigen

Kaputte Wimpern nach der Wimpernverlängerung?

Wenn Du aber tatsächlich nach der Wimpernverlängerung kurze Wimpern hast, die brüchig und instabil wirken, kann das folgende Gründe haben:

  1. Unsaubere Arbeit: Deine Wimpernverlängerung wurde sehr wahrscheinlich unsauber appliziert oder unsauber entfernt.
  2. Extreme Volumenwimpern: Neben einer unsauberen Wimpernverlängerung, können auch Deine “extravaganten” Beauty-Wünsche dazu beigetragen haben, dass Deine Wimpern nun beschädigt sind. Den je dichter und länger Deine Wimpernverlängerung ist, umso größer kann der verursachte Schaden sein. Gute Studios empfehlen daher nicht ganz so extreme Volumenwimpern zu tragen. Außerdem achten sie darauf, dass die Naturwimpern, auf welche die Wimpernextensions appliziert werden, nicht bereits brüchig und kurz oder zu “jung” sind.
Häufige Ursache von kaputten Wimpern: Wimpernzange
  1. Wimpern-Pflege: Aber auch eine falsche Pflege der Wimpernverlängerung kann eine Ursache für kaputte Wimpern sein – z.B. die Verwendung einer Wimpernzange. Denn durch die Wimpernzange können Deine Wimpern brechen. Hier findest Du 10 Tipps, wie man die Wimpern richtig pflegt.

👍 Tipp: Lass Deine Wimpernverlängerung nur in guten Wimpernstudios machen (auch, wenn es dann mal ein paar Euro mehr kostet) und gönn Deinen eigenen Wimpern alle paar Monate eine Beauty-Pause zur Erholung.

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5 Sternen)
Loading... 2 Kommentare
  1. Sina am 12. Juli 2019

    Hab mir meine Wimpern selber entfernt :S und dabei irgendwie voll viele selber ausgerissen.
    Was ist die schnellste Methode, dass die Wimpern wieder nachwachsen?

    Antworten
    • wimpernverlaengerung.org am 14. Juli 2019

      Hey Sina – das tut uns Leid zu hören. Am Besten bekommst Du Deine Wimpern wieder schnell auf Vordermann, indem Du eine Wimpernserum (z.B. von HairPlus) nutzt und Nahrungsergänzungsmittel, die die Haare stärken nimmst.

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?