☰ Menü

Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?

Letzte Aktualisierung: 22. Oktober 20196 Kommentare

Wimpernhaare wachsen genau wie Kopfhaare nach – und fallen genauso wie diese im Laufe eines Haarwechselzyklus aus. Dementsprechend ist auch die Dauer von einer Wimpernverlängerung- oder Verdichtung begrenzt, da das Leben einer Kunstwimper immer an dem der natürlichen Wimpern klebt. Doch wie lange hält eine Wimpernverlängerung nun wirklich?

Das Wichtigste in Kürze 🤓

  1. Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?

    Eine Wimpernverlängerung oder Wimpernverdichtung hält im Schnitt 3 – 4 Wochen lang. Die Dauer der Wimpernverlängerung wird vor allem durch den Lebenszyklus der natürlichen Wimpern beeinflusst. Mehr dazu findest Du hier.

  2. Tipps: Wie hält die Wimpernverlängerung länger?

    Wer seine Wimpernextensions pfleglich behandelt, kann sich länger (bis zu 6 Wochen) an ihnen erfreuen. Hier findest Du Tipps, wie Deine Wimpernverlängerung länger hält.

  3. Gründe, warum Wimpern trotz Pflege frühzeitig ausfallen

    Neben den klassischen Ursachen (Wasserkontakt nach 48 Stunden, Schlafen auf Auge, häufigem Augenreiben) gibt es auch noch weitere Gründe, die zu einer kurzen Haltbarkeit führen. In seltenen Fällen können auch Krankheiten und Medikamente die Ursache sein.

Wie lange hält eine Wimpernverlängerung?

Der Haarwechselzyklus einer Wimper dauert in der Regel einen Monat. Das heißt, sobald eine Eigenwimper sich in ihrem natürlichen Lebenszyklus erneuert und ausfällt, verlierst Du auch eine künstliche Wimper. Im Schnitt fallen Dir 1-3 Wimpern pro Tag aus. Daher weist die Wimpernverlängerung nach spätestens 4 Wochen sichtbare Lücken auf. Wenn Deine Wimpernverlängerung sauber durchgeführte in einem guten Wimpernstudio, halten sie im Schnitt drei bis vier Wochen lang.

Mehr Informationen zum genauen Wachstumszyklus Deiner Wimpern und wie sie schneller wachsen findest Du hier.

👍 Tipp: Unsicher, ob eine Wimpernverlängerung das Richtige für Dich ist? Probier stattdessen ein Wimpernserum für längere Wimpern aus! » Zu den Wimpernserum-Empfehlungen

Tipps: Wie hält die Wimpernverlängerung länger?

Trotz des natürlichen Lebenszyklus der Wimpern, den Du nicht aktiv beeinflussen kannst, gibt es einige Möglichkeiten die Haltbarkeit der Wimpernverlängerung zu verlängern. Denn wer seine Wimpernextensions pfleglich und achtsam behandelt, kann sich bis zu 4-6 Wochen an ihnen erfreuen und zögert zusätzlich auch noch die anstehenden 50 bis 80 Euro für das nächste Wimpern auffüllen (Wimpern-Refill) heraus. Aber auch die Wahl der Wimpernsorte (Wimpern-Material) und die Anzahl der Kunstwimpern, kann beeinflussen wie lange die künstliche Wimpernpracht hält. Wenn Du zum Beispiel sehr viele künstlichen Wimpern trägst (Volumenwimpern oder Dramalook) lastet mehr Gewicht auf Deinen eigenen Wimpern, weshalb sie eventuell etwas früher als sonst rausfallen. Als Wimpernsorte empfehlen sich daher am besten die leichten Flatlashes, damit die künstlichen Wimpern noch eine lange Zeit halten.

Die 5 wichtigsten Pflegetipps:

  1. Wasserkontakt direkt nach Behandlung vermeiden
    Gerade in den erste 48 Stunden ist es wichtig jeglichen Wasserkontakt zu vermeiden, da sonst der Wimpernkleber nicht richtig aushärten kann.
  2. Häufiges Augenreiben vermeiden
    Oft reiben wir uns ganz unbewusst die Augen und strapazieren so die Extensions und reißen im schlimmsten Fall sogar einzelne Lashes aus.
  3. Verzicht auf ölhaltige Make-Up-Produkte
    Achtung viele Mascara sind auch ölhaltig. Hier empfiehlt sich daher eine spezielle Wimperntusche extra für Wimpernverlängerungen.
  4. Wimpern regelmäßig bürsten
    Durch das regelmäßige bürsten der Wimpern (mind. 1x pro Tag) bleiben die Wimpern immer sauber getrennt und verknoten sich nicht. Das ist besonders für das Auffüllen der Wimpern hilfreich.
  5. Regelmäßige Reinigung
    Durch die regelmäßige Reinigung, werden Schmutzpartikel entfernt, die dich sonst dazu “verleiten” Deine Augen häufiger zu reiben. Am besten Du reinigst Deine Wimpern mit einem einem speziellen Wimpernshampoo z.b. von Sky Zone. Wir haben übrigens die 5 besten Wimpernshampoos getestet und verglichen.

Was sind die häufigsten Anfängerfehler, die man vermeiden sollte? Hier findest Du die besten Beauty- und Pflegetipps für die Wimpernverlängerung.

Gründe, warum die Wimpernverlängerung trotz Pflege nicht lange hält

Wenn die schöne, neue Wimpernverlängerung – oder Verdichtung schon nach kurzer Zeit ausfällt, ist die Enttäuschung groß. Hierfür gibt es mehrere Ursachen, die neben einer falschen Pflege für das frühe Verlieren der Wimpern verantwortlich sein können.

Neben den klassischen Ursachen, wie Wasserkontakt in den ersten 48 Stunden nach der Wimpernverlängerung, Schlafen auf dem Auge oder häufigem Augenreiben und Wimpernzupfen, kann es auch noch andere Gründe geben, die zu einer kurzen Haltbarkeit führen.

  1. Fettige Haut. Auch wenn Du keine öl- und fetthaltigen Beauty-Produkte rund um die Augen verwendet hast, kommt es auch immer darauf an, wieviel Eigenfett Deine Haut produziert. Eventuell ist es sinnvoll, Gesichtscreme und Make-up zu nutzen, die fettiger Haut entgegenwirken.
  2. Tränendes Auge. Wenn bei der Behandlung Dein Auge getränt hat, kann es sein, dass der Kleber dadurch nicht optimal an der Eigenwimper „anhaften“ konnte, weshalb die Wimper schon nach einigen Tagen wieder abfällt.
  3. Unruhige Augenlider. Eine weitere Ursache für das kurze Halten der Extensions kann ein unruhiges Augenlid während der Behandlung sein. Durch das leichte Zucken des Oberlids kann der Kleber nicht zwei Sekunden aushärten und somit später nicht perfekt die Wimper halten.
  4. Hormonelle Störung. Die Einnahmen von Hormontabletten, wie zum Beispiel der Pille oder von Medikamenten wie Antibiotika, kann den Haarausfall ebenfalls verursachen. Auch hormonelle Störungen z.B. durch eine Erkrankung der Schilddrüse oder Bauchspeicheldrüse (bei Fragen oder Unsicherheiten immer auch den Arzt ansprechen) können dazu führen, dass sich Dein permanentes Augen-Make-Up vorzeitig löst.
  5. Wimpernserum. Solltest Du parallel zu der Wimpernverlängerung auch ein Wimpernserum für lange Wimpern verwenden (was eigentlich nicht mehr nötig ist), kann dies einen negativen Einfluss auf die Klebeverbindung zwischen Kunst- und Eigenwimpern haben.
  6. Hohe Temperatur. Sehr hohe Temperaturen z.B. im Sommer oder im Urlaub, können die Haftung des Wimpernklebers verändern. Wenn Du also aufgrund der Wärme besonders viel schwitzt, können sich die Wimpernextensions vorzeitig lösen – besonders nach 48 Stunden. Idealerweise vermeidest Du übermäßiges Schwitzen im Gesicht.

    👍🏼Tipp: Du kannst auch Deine Wimpernstylistin fragen, ob sie einen speziellen Kleber für hohe Temperaturen hat. In der Regel sind Kleber mit einer schnelleren Trocknungszeit nicht so gut geeignet für extreme Wärme.
👍 Tipp: Schau Dir auch unsere aktuelle Liste empfehlenswerter Wimpernstudios 2019 in Deutschland an. Dort findest Du alle Links zu den Bewertungen, Kosten und freien Terminen der Salons in Deiner Stadt. » Zu den Wimpernstudio-Empfehlungen

Diese Medikamente können die Wimpernverlängerung-Haltbarkeit beeinflussen

Es gibt einige Medikamente, die die Dauer der Wimpernverlängerung beeinträchtigen können oder dafür sorgen, dass die Wimpernhärchen schneller ausfallen.

Folgende Medikamente können sich negativ auswirken:

  1. Hormonhaltige Medikamente
  2. Pille zur Empfängnisverhütung
  3. Aknemittel (in Überdosis verursacht es Haarausfall)
  4. Sämtliche Mittel, die den Haarwuchs stärken (z.B. Vitamintabletten, Zink, Biotin, Eisen)
  5. Bluthochdruckmittel wie Metoprolol (Betablocker) und ACE Hemmer
    (verursacht vorzeitiges Absterben der Haarzellen)
  6. Ibuprofen(verdünnt das Haar und kann bis zu 8 Monate nach dem Absetzen nachwirken)

Diese Krankheiten können die Dauer der Wimpernverlängerung beeinflussen

Auch Krankheiten können eine Ursache für Haarausfall sein und die Haltbarkeit Deiner Wimpernverlängerung verkürzen. Neben Schilddrüsen-Erkrankungen oder hormonellen Störungen (Nieren, Eierstöcke, Bauchspeicheldrüse), können auch Diabetes, Mangelernährung (Erbrechen, Diät, Durchfall) oder Eisenmangel eine Ursache darstellen. Dies sind nur einige der häufigsten Erkrankungen. Aber auch körperliche Veränderungen wie eine Schwangerschaft oder die Wechseljahre beeinträchtigen den Haarwuchs.

PS: Dein Feedback ist uns wichtig. Bitte kommentiere oder bewerte diesen Artikel, damit wir in Zukunft noch besser werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5 Sternen)
Loading... 6 Kommentare
  1. Lisa am 12. Juli 2019

    Hallo Wimpernverlaengerung-Team,
    Ich habe eine neue Pille verschrieben bekommen und bin nun besorgt, dass dadurch meine Wimpern ausfallen früher könnten? Wisst ihr ob die Pille Minisiston 20 fem schlecht für Wimpernverlängerungen sind?

    Antworten
    • wimpernverlaengerung.org am 14. Juli 2019

      Hi Lisa, grundsätzlich ist keine Verhütungs-Pille schädlich für die Wimpernverlängerung. Nur in seltenen Fällen führen die künstlichen Hormone zu einer Beeinflussung. In Deinem speziellen Fall brauchst Du Dir allerdings keine Sorgen machen – die Minisiston 20 fm ist eine sehr niedrig dosierte Pille.

      Antworten
  2. Renate Trinker am 6. August 2019

    Hallo Team, ich nehme seit kurzer Zeit eines neues Angsthemmendes Medikament, Psycholeptika namens Pregabalin. Meine Lashdesignerin meinte, ich hab nur mehr sehr wenig Eigenwimpern u es sei für sie schwierig nochmal dieses Volumen herzustellen was ich sonst immer habe.

    Kann das mit diesem neuen Psycholeptika Zusammenhängen, dass erstens meine Extensions schneller ausgehn und zweitens ich weniger Eigenwimpern habe?!?

    Danke für eure Antwort! Lg Reni

    Antworten
    • wimpernverlaengerung.org am 9. August 2019

      Hey Reni!
      Wenn Deine Haare ausgewachsen sind, treten sie irgendwann in eine Ruhephase ein, bevor sie ausfallen. Leider gibt es eine Reihe Medikamente, die diese Ruhephase umkehren, sodass das Haar direkt ausfällt. Häufig ist das Antidepressiva wie
      wie Fluoxetin, Doxepin oder Imipramin. Wenn einer dieser Inhaltsstoffe auch in Pregabalin enthalten ist, kann das der Grund sein.
      Ansonsten führt Pregabalin angeblich häufiger zu Schlafstörungen – das beeinflusst natürlich auch das Haarwachstum negativ.

      Für Deinen konkreten Fall jetzt empfehlen wir eine kurze Beauty-Pause mit aufbauendem Wimpernserum (z.B. von HairPlus) für die Eigenwimpern und danach eine Wimpernverlängerung mit den leichten Cashemere-Wimpern in 1:1 Technik (keine extremem Volumenwimpern).

      Wir hoffen die Antwort hilft dir etwas weiter.

      Antworten
  3. Susann am 16. August 2019

    Guten Tag,
    Ich habe mich gefragt, ob es eine Altersgrenze für Wimpernverlängerungen gibt? Ich habe bereits leichte Schlupflider…

    Antworten
    • wimpernverlaengerung.org am 17. August 2019

      Liebe Susann, Wimpernverlängerungen können altersunabhängig von jeder Frau getragen werden. Gerade bei Frauen über 50 erzeugen die Lashes einen besonders tollen Effekt und kaschieren sogar Schlupflider.
      Also go for it 😉

      Antworten
Verfasse einen neuen Kommentar

Hast Du selbst Erfahrungen mit diesen Thema gemacht, hast eine Frage dazu oder möchtest uns bzw. unseren Lesern etwas mitteilen?